Them Crooked Vultures

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Band Them Crooked Vultures. Zu ihrem gleichnamigen Album siehe Them Crooked Vultures (Album).
Them Crooked Vultures
Them Crooked Vultures live am 22. August 2009 auf dem Lowlands Festival
Them Crooked Vultures live am 22. August 2009 auf dem Lowlands Festival
Allgemeine Informationen
Genre(s) Hard Rock
Gründung 2009
Website themcrookedvultures.com
Aktuelle Besetzung
Josh Homme
John Paul Jones
Schlagzeug, Perkussion Hintergrundgesang
Dave Grohl
Live-Besetzung
Rhythmusgitarre, Bass, Keyboard, Hintergrundgesang
Alain Johannes
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[1]
Them Crooked Vultures
  DE 13 27.11.2009 (12 Wo.)
  AT 25 27.11.2009 (5 Wo.)
  CH 10 29.11.2009 (8 Wo.)
  UK 13 28.11.2009 (20 Wo.)
  US 12 05.12.2009 (24 Wo.)

Them Crooked Vultures [ðɛm ˈkru̇-kəd ˈvʌlʧɚs] (zu deutsch etwa Diese Krummen Aasgeier, im Sinne von korrupten Anzugträgern) ist eine Hard-Rock-Supergroup, die sich im Jahr 2009 in Los Angeles gründete. Sie umfasst den Sänger und Gitarristen Josh Homme (Queens of the Stone Age, Kyuss), den vor allem durch Led Zeppelin bekannt gewordenen Bassisten, Mandolinenspieler und Keyboarder John Paul Jones und den Schlagzeuger Dave Grohl (Foo Fighters und Queens of the Stone Age, ehemals Schlagzeug bei Nirvana ). Alain Johannes, ehemaliges Mitglied von Queens of the Stone Age, begleitet das Trio bei Live-Auftritten.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Der New Musical Express berichtete im Juli 2009, dass das Trio in Los Angeles[2] aufnahm. Die Zusammenarbeit wurde zuerst durch Grohl in einem Interview im Jahr 2005 mit Mojo öffentlich vorgebracht, mit den Worten „Das nächste Projekt, das ich versuche zu beginnen, schließt mich an den Trommeln, Josh Homme an der Gitarre und John Paul Jones ein, der Bass spielt. Das ist das nächste Album.“[3] Über das werdende Projekt sagte die Frau von Homme, Brody Dalle, im Juli 2009, dass „ich darüber nicht reden darf, aber ich denke [das Projekt] ist, verdammt noch mal, erstaunlich. Beats und Sounds, die Sie vorher nie gehört haben“.[4]

Das Trio trat mit seiner ersten Show im Metro-Club in Chicago, Illinois am 9. August 2009 auf.[5] Jim DeRogatis von der Chicago Sun-Times zufolge spielte die Band während des 80-minutigen Sets nur Originalmaterial mit Titeln wie Interlude with Ludes, Caligulove und Scumbag Blues.

Ihre zweite Show fand im Melkweg in Amsterdam am 19. August statt.[6] Außerdem trat die Band am darauffolgenden Tag als Überraschungsgast beim Pukkelpop Festival in Belgien auf.[7]

Das erste Studioalbum der Band trägt den Namen Them Crooked Vultures. Es wurde am 13. November 2009 weltweit etappenweise herausgebracht, zunächst in Australien sowie Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ab dem 16. November 2009 folgten weitere Staaten Europas, bevor das Album am 17. November 2009 in den USA und Kanada erschien.[8] Im Vorfeld wurden Teaserclips zu einigen der auf dem Album enthaltenen Liedern via Youtube veröffentlicht. Die erste Singleauskopplung New Fang hatte am 26. Oktober 2009 Radiopremiere. Im Vorfeld der Veröffentlichung wurde am 9. November 2009 das gesamte Album auf das offizielle Youtube-Bandprofil hochgeladen und erst zum Verkaufsstart eine Woche später wieder entfernt.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

Singles

  • 2009: New Fang (DGC/Interscope)
  • 2009: Mind Eraser, No Chaser (Interscope)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2011: Grammy in der Kategorie "Best Hard Rock Performance" für New Fang

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartquellen: DE AT CH UK US
  2. Dave Grohl, Josh Homme and Led Zeppelin man recording together. NME.com. 2. Juli 2009. Abgerufen am 2. August 2009.
  3. Johnny Firecloud: Stone Age Zeppelin Fighters Are Touring. Antiquiet. 31. Juli 2009. Abgerufen am 2. August 2009.
  4. Johnny Firecloud: 24 Minutes With Brody Dalle Of Spinnerette. Antiquiet. 3. Juli 2009. Abgerufen am 2. August 2009.
  5. http://stereokill.net/2009/08/04/grohl-homme-and-jones-announce-gig/
  6. http://www.melkweg.nl/artikelpagina.jsp?language=nederlands&batchno=1&offset=0&artikelid=153635&disciplineid=muziek&agendaitemid=153636
  7. http://www.stubru.be/node/98524
  8. http://www.themcrookedvultures.com/

Weblinks[Bearbeiten]