Triborough Bridge and Tunnel Authority

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Triborough Bridge and Tunnel Authority Hauptgebäude auf Randall's Island

Die Triborough Bridge and Tunnel Authority (TBTA) oder auch MTA Bridges and Tunnels, ist eine Abteilung der Metropolitan Transportation Authority, dem staatlichen Verkehrsunternehmen des US-Bundesstaats New York. Sie betreibt sieben Interstate Maut-Bücken und zwei Maut-Tunnel in New York City. Die TBTA hat ihren Sitz auf Randall's Island, einer Insel im East River die zum Stadtteil Manhattan gehört.

Gemessen an dem Verkehrsaufkommen von mehr als einer Million Kunden in etwa 800.000 Autos täglich, ist die MTA Bridges and Tunnels die größte Brücken- und Tunnelmaut Agentur in den Vereinigten Staaten. Sie hat jährliche Einnahmen von mehr als 900 Millionen US-Dollar.[1][2]

Die sieben Brücken die von der MTA Bridges and Tunnels unterhalten werden sind:

Einfahrt zum Queens Midtown Tunnel

Die zwei Tunnel, die beide den East River unterqueren, sind der Brooklyn-Battery Tunnel zwischen Brooklyn und Manhattan sowie der Queens Midtown Tunnel zwischen Queens und Manhattan.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die MTA Bridges and Tunnels im Jahr 1933 als Triborough Bridge Authority von der New York State Legislature, als eine gemeinnützige Gesellschaft. Sie sollte den Bau der 1929 begonnenen Triborough Bridge fertigstellen, deren Bau wegen der Großen Depression abgebrochen wurde. Unter der Leitung von Robert Moses entwickelte sie sich rasch zu einer unabhängigen und sich aus den Mauteinnahmen selbst finanzierenden Behörde mit vielfältigen Bauaktivitäten. Im Jahr 1946 wurde sie in Triborough Bridge and Tunnel Authority umbenannt. Robert Moses leitete sie bis fast zu seinem 80igsten Lebensjahr, als sie 1968 in eine Abteilung der Metropolitan Transportation Authority überführt wurde. Seit 1994 arbeitet sie unter dem Namen MTA Bridges and Tunnels[3], wobei allerdings der Name Triborough Bridge and Tunnel Authority immer noch der offizielle Name ist.

Triborough Bridge and Tunnel Authority Police[Bearbeiten]

Die MTA Bridges and Tunnels beschäftigt insgesamt 966 fest angestellte sogenannte Brücken- und Tunnel-Offiziere (Bridge and Tunnel Officers), die das vorwiegend befristet angestellte Personal beim Einkassieren des Straßen-Maut unterstützen. Die Hauptaufgabe liegt allerdings in der Übernahme von Polizeiaufgaben wie zum Beispiel Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen und bei Unfällen den Verkehr zu regeln. Dazu sind sie mit markierten Streifenwagen ausgerüstet, auch Streifen zu Fuß gehören zu Ihren Aufgaben. Die Offiziere sind befugt Festnahmen durchzuführen und Waffen zu tragen, beteiligen sich aber auch bei Sonderaktionen wie der Sperrung der Verrazano Narrows Bridge beim New-York-City-Marathon.[4] Diese Polizeiorganisation arbeitet eng mit dem New York City Police Department zusammen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. MTA BudgetWatch May 2010 (pdf)
  2. Bridges and Tunnels Financial Performance - Oct 2007 Year-to-Date
  3. James C, Jr. McKinley, What's in a Symbol? A Lot, the M.T.A. Is Betting, Artikel in der New York Times vom 28. August 1994
  4. Aufgaben der TBTA Brücken-und Tunnel-Offiziere (pdf)
 Commons: MTA Bridges and Tunnels – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien