UEFA Regions’ Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo des UEFA Regions' Cup

Der UEFA Regions' Cup ist ein internationaler Wettbewerb für europäische Amateur-Fußballmannschaften. Er wird seit 1998 alle zwei Jahre vom europäischen Fußballverband UEFA ausgerichtet.

Die Wiedereinführung des Regions Cup als pan-europäischen Amateurwettbewerb wurde 1996 vom Exekutivkomitee der UEFA beschlossen. Er ist der Nachfolgewettbewerb des 1966 eingeführten UEFA Amateur Cup, der 1978 aufgrund des mangelnden Interesses der Mitgliedsverbände und der Zuschauer eingestellt worden war. Mit der Gründung eines Ausschusses für Amateurfußball innerhalb der UEFA wurde die Idee des Wettbewerbes wiederbelebt. An der Stelle von Vereins- oder Nationalmannschaften wurden für den neuen Pokal nur Regionalauswahlen zugelassen.

Modus[Bearbeiten]

Alle 53 Mitgliedsverbände können, sofern sie nationale Wettbewerbe für Amateurmannschaften austragen, je einen Vertreter für den Regions' Cup benennen. Ursprünglich ermittelten die Mannschaften während der Qualifikation in K.O.-Runden acht Teilnehmer, die dann in einem Turnier den Pokalsieger ausspielen. Seit 2004 finden auch die Qualifikationsspiele in kleinen Turnieren statt.

Bisherige Endspiele[Bearbeiten]

Saison Gastgeber Sieger Ergebnis Verlierer
1998/99 Stadio Delle Terme
Abano Terme, Italien
Venetien
Italien
3:2 Madrid
Spanien
2000/01 Stadion Letná
Zlín, Tschechien
Zentralmähren
Tschechien
2:2
4:2 i. Elfm.
Braga
Portugal
2002/03 Albstadion
Heidenheim an der Brenz, Deutschland
Piemont-Aostatal
Italien
2:1 Ligue du Maine
Frankreich
2004/05 KS Proszowianka
Proszowice, Polen
Baskenland
Spanien
1:0 Südwest-Sofia
Bulgarien
2006/07 Sliwen
Sliwen, Bulgarien
Niederschlesien
Polen
2:1 n.V. Südost-Region
Bulgarien
2008/09 Zagreb
Zagreb, Kroatien
Kastilien und León
Spanien
2:1 Kleine Walachei
Rumänien
2010/11 Braga
Braga, Portugal
Braga
Portugal
2:1 Leinster & Munster
Irland
2012/13 Stadio Delle Terme
Abano Terme, Italien
Venetien
Italien
0:0
5:4 i. Elfm.
Katalonien
Spanien

Weblinks[Bearbeiten]