United States Disciplinary Barracks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neubau
Zelle der USDB, Fort Leavenworth

Die United States Disciplinary Barracks (kurz USDB; übersetzt etwa Disziplinarkaserne der Vereinigten Staaten) ist eine Strafvollzugseinrichtung der US-amerikanischen Streitkräfte. Das Militärgefängnis befindet sich im Areal von Fort Leavenworth im Gemeindegebiet von Leavenworth im Bundesstaat Kansas. Hier werden auch jene Soldaten untergebracht, die nach dem Militärstrafrecht der Vereinigten Staaten zum Tode verurteilt wurden. Die United States Disciplinary Barracks liegen in der Nähe des Bundesgefängnis Leavenworth, der Midwest Joint Regional Correctional Facility und der Lansing Correctional Facility. Diese vier bedeutenden Strafanstalten stellen einen wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Gegend um Leavenworth dar.

Geschichte[Bearbeiten]

Außenansicht des ehemaligen, mittlerweile abgerissenen Gefängnisgebäudes (1977).

Die Anstalt wurde 1874 durch ein Bundesgesetz als United States Military Prison gegründet. Die Gefangenen selbst wurden größtenteils für die Errichtung der Gefängnisgebäude herangezogen. Die Bauarbeiten begannen im Jahr 1875 und wurden erst 1921 vollendet. Diese erste Anstalt war für die Aufnahme von bis zu 1.500 Insassen ausgelegt. Von 1895 bis 1903 wurden die Häftlinge der Militärstrafanstalt auch für den Bau des nahe gelegenen Bundesgefängnisses Leavenworth herangezogen.

Im Jahr 2002 eröffnete eine moderne, auf eine Belegung von 521 Insassen ausgelegte Strafanstalt, die die alternden Gebäude des ersten Militärgefängnisses ablöste. Bereits zwei Jahre danach begann die Militärverwaltung aus Kostengründen mit dem Abriss der alten Infrastruktur. Das Gefängnis wird in den letzten Jahren als Alternative zum Gefängnis für Gefangene aus den Kriegen in Afghanistan und dem Irakkrieg diskutiert, die in Guantanamo Bay festgehalten werden, falls das dortige Gefangenenlager geschlossen werden sollte.[1]

Todesstrafe[Bearbeiten]

Derzeit warten neun Insassen auf ihre Hinrichtung. Bislang wurden in Leavenworth 29 Hinrichtungen vollzogen, darunter auch 12 an deutschen Kriegsgefangenen, die am 10. Juli 1945 wegen Mordes gehängt wurden. Die letzte Hinrichtung durch das US-amerikanische Militär wurde am 13. April 1961 an John A. Bennett vollzogen. Alle bisherigen Exekutierten wurden gehenkt, jedoch wurde die Giftspritze als modernere Exekutionsmethode für die Zukunft bestimmt. In der Regel werden die hingerichteten Straftäter auf dem angeschlossenen Gefängnisfriedhof bestattet.

Bekannte Insassen[Bearbeiten]

Filme[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. What are the alternatives to Guantanamo? - Politics - msnbc.com
  2. http://www.nytimes.com/2014/06/15/opinion/sunday/chelsea-manning-the-us-militarys-campaign-against-media-freedom.html?_r=2

Weblinks[Bearbeiten]

39.378356-94.935283Koordinaten: 39° 22′ 42″ N, 94° 56′ 7″ W