Universität Évora

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universität Évora
Logo
Gründung 1973
Trägerschaft staatlich
Ort Évora, Portugal
Studenten ca. 6.000
Website www.uevora.pt
EvoraUniversity1.jpg

Die Universität Évora (portugiesisch: Universidade de Évora) ist eine staatliche Universität in Évora. Sie hat ca. 6000 Studenten in 17 Departementen.

Geschichte[Bearbeiten]

1559 wurde in Évora die zweite Universität in Portugal gegründet. Sie wurde von Kardinal Henry, den zukünftigen König von Portugal, und Papst Paul IV. an die Gesellschaft Jesu übergeben. Während der Regierung von Marquês de Pombal wurde die Universität im Rahmen der Jesuitenvertreibung im Jahre 1759 wieder geschlossen. Die heutige Universität Évora wurde 1973 als staatliche Universität neu eröffnet.

Departemente[Bearbeiten]

Die Universität besteht aus 17 Departementen:

  • Departement Biologie
  • Departement Ökologie
  • Departement Ökonomie
  • Departement Agrartechnik
  • Departement Phytotechnik
  • Departement Physik
  • Departement Geowissenschaft
  • Departement Betriebswirtschaft
  • Departement Geschichte
  • Departement Linguistik und Literatur
  • Departement Mathematik
  • Departement Pädagogik und Ausbildung
  • Departement Planende Biophysik und Landschaftsplanung
  • Departement Chemie
  • Departement Veterinärmedizin
  • Departement Soziologie
  • Departement Zootechnik

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Universität Évora – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien