Västerhejde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Västerhejde
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Västerhejde (Schweden)
Västerhejde
Västerhejde
Basisdaten
Staat: Schweden
Provinz (län): Gotlands län
Historische Provinz (landskap): Gotland
Gemeinde (kommun): Gotland
Koordinaten: 57° 35′ N, 18° 13′ O57.58388888888918.221944444444Koordinaten: 57° 35′ N, 18° 13′ O
Einwohner: 313 (31. Dezember 2010)[1]
Fläche: 0,53 km²
Bevölkerungsdichte: 591 Einwohner je km²

Västerhejde ist ein Ort (tätort) auf der schwedischen Ostseeinsel Gotland in der Provinz Gotlands län und der historischen Provinz Gotland. Der Ort in der Gemeinde Gotland ist erstmals im Jahre 1327 als Westrede urkundlich erwähnt. Der Name setzt sich aus der Himmelsrichtung Westen und dem gutnischen Wort hajd für Heide zusammen.[2] In Väterhejde befindet sich eine mittelalterliche Landkirche.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tätorternas landareal, folkmängd och invånare beim Statistiska centralbyrån.
  2. Svenskt ortnamnslexikon. Språk- och folkminnesinstitutet, Uppsala 2003, ISBN 91-7229-020-X, S. 368.