Villamarchante

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villamarchante
Vilamarxant 03.JPG
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Villamarchante
Villamarchante (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Valencia
Provinz: Valencia
Koordinaten 39° 34′ N, 0° 37′ W39.566667-0.616667160Koordinaten: 39° 34′ N, 0° 37′ W
Höhe: 160 msnm
Fläche: 71,1 km²
Einwohner: 9.414 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 132,41 Einw./km²
Postleitzahl: 46191
Gemeindenummer (INE): 46256 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Verwaltung
Website: www.vilamarxant.es

Villamarchante (valencianisch Vilamarxant) ist eine Gemeinde der Landesregion Valencia (Communidad de Valencia) in Spanien. Gleichzeitig gehört sie mit zur Provinz Valencia und zum Provinzdistrict Campo de Turia.[2] Die Landes- und Provinzhauptstadt Valencia ist 24 km entfernt. Der Name Villamarchante setzt sich aus zwei Wörtern zusammen: dem Wort „villa“ = Villa und „marchante“ = Händler/Kunde.

Geographie[Bearbeiten]

Villamarchante liegt am rechten Ufer des Flusses Turia (Río Turia), der einst durch die Stadt Valencia floss und heute um die Stadt herumgeleitet wird und im Golf von Valencia an der Costa del Azahar mündet. Die Gemeinde Villamarchante erstreckt sich über eine Fläche von ca. 71,1 km² und hat 9414 Einwohner (Stand 1. Januar 2013). Ca. 25 % der Fläche ist von Wäldern bedeckt.[3] Villamarchante bildet die geographische Grenze zwischen dem an das Mittelmeer grenzenden valencianischen Flachland und der umschließenden Bergkette. Inmitten der Bergkette, ca. 35 km von Villamarchante entfernt, befindet sich der Stausee Embalse de Loriguilla (deutsch: Reservoir Loriguilla). Dieser ist 3,64 km² groß und besitzt eine Kapazität von 71 Millionen Kubikmeter Wasser und sorgt für die nachhaltige Bewässerung der Felder in und um Villamarchante.

Der höchste Punkt Villamarchantes ist der Berg Monte Horquera, der Teil eines Naturschutzgebietes ist. Von seiner Spitze aus sind die Stadt Valencia und die Mittelmeerküste zu sehen. Am Fuße des Berges befinden sich die zwei zu Villamarchante gehörenden Siedlungen „Urbanisación Monte Horquera“ sowie die „Urbanisación La Llomayna“.[4]

Verkehrsanbindungen[Bearbeiten]

Villamarchante ist über die Autobahn CV-35 Ademuz/Valencia, Ausfahrt Liria zu erreichen, über den anschließenden Zubringer CV-50 „Variante de Benaguasil“, oder über die Autobahn A-3 „Autovía del Este“ Madrid/Valencia, Ausfahrt Cheste.

Der „Villa Marxant Bus“ fährt unter anderem vom Rathausplatz „La Báscula“ über Burjasssot bis ins Zentrum Valencias. Zusätzlich fährt die Linie 158 in ca. 30 Minuten direkt nach Valencia bis zur „Gran vía Ramón y Cajal“, wo es Anschluss zur Bahn (Renfe) und zur Metro gibt.[5]

Das U-Bahn-Netz der Metro Valencia ist in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut worden, so dass Villamarchante ab Ende 2011 über die rote Linie 3 erreichbar sein wird.[6]

Das benachbarte und 7 km entfernte Dorf Cheste ist an das nationale Bahnnetz der RENFE angeschlossen.

Geschichte[Bearbeiten]

Auch wenn nachweislich Reste aus der Bronzezeit vorhanden sind, stammen die ersten bekannten Daten über Villamarchante aus der Zeit der christlichen Rückeroberung. Im Jahre 1238 wurde das Gebiet samt Siedlungen von König Jaime I. eingenommen. Villamarchante wurde als Lehen an Pedro Cornel und dann weiter an Ximén Pérez de Arenoso übergeben.[7] Die Geschichte Villamarchantes ist eng verbunden mit der Geschichte der benachbarten Gemeinde Liria, eine der bedeutendsten Städte zu Zeiten der Iberer.

Klima[Bearbeiten]

Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 17,8 °C. Der August ist mit einer Durchschnittstemperatur von 29 °C der wärmste Monat, der Januar mit 15,9° der kälteste Monat im Jahr. Von Juni bis Oktober liegen die Wassertemperaturen im Golf von Valencia bei 20 bis 25 °C.[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Lage
  3. Caracteristicas,
  4. Localización
  5. Vila Marxant Bus
  6. Metro Valencia
  7. Historia
  8. Klimatabelle Valencia mit Tages und Nachttemperaturen, Sonnenstunden, Regentagen und Wassertemperaturen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vilamarxant – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien