Vuelta a Castilla y León 2008

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Endstand nach der 5. Etappe
Sieger Alberto Contador 15:57:37 h
(39,479 km/h)
Zweiter Mauricio Soler + 0:39 min
Dritter Thomas Dekker + 0:46 min
Vierter Levi Leipheimer + 1:09 min
Fünfter Denis Menchov + 1:23 min
Sechster Bauke Mollema + 1:30 min
Siebter Moisés Dueñas + 1:40 min
Achter Sergio Pardilla + 1:42 min
Neunter Ezequiel Mosquera + 1:55 min
Zehnter Christian Vande Velde + 1:55 min
Punktewertung Thomas Dekker 72 P.
Zweiter Alberto Contador 62 P.
Dritter Francisco José Ventoso 41 P.
Bergwertung Iván Melero 17 P.
Zweiter Alberto Contador 10 P.
Dritter Mauricio Soler 8 P.
Kombinationswertung Alberto Contador 5 P.
Zweiter Mauricio Soler 10 P.
Dritter Thomas Dekker 12 P.
Teamwertung Rabobank 47:55:59 h
Zweiter Barloworld + 1:56 min
Dritter Saunier Duval-Scott + 3:18 min

Die 23. Vuelta a Castilla y León fand vom 24. bis 28. März 2008 statt. Das Radrennen wurde in fünf Etappen über eine Distanz von 630,1 Kilometern ausgetragen.

Etappen[Bearbeiten]

Etappe Tag Start - Ziel km Etappensieger Führender
1. Etappe 24. März Valsain - La Granija de San Ildefonso 9,7 (EZF) Spanien Alberto Contador Spanien Alberto Contador
2. Etappe 25. März Segovia - Ávila 141,7 Niederlande Karsten Kroon Spanien Alberto Contador
3. Etappe 26. März Valladolid - Villa del Libro de Urueña 159,9 Spanien Francisco Ventoso Spanien Alberto Contador
4. Etappe 27. März Carrión de los Condos - Montaña Palentina 160,8 Spanien Alberto Contador Spanien Alberto Contador
5. Etappe 28. März Guardo - Riaño 158 Spanien Koldo Fernandez Spanien Alberto Contador

Weblinks[Bearbeiten]