Yumari González

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yumari González Valdinieso (* 13. Juni 1979 in Sancti Spíritus, Kuba) ist eine kubanische Radrennfahrerin und zweifache Weltmeisterin.

1997 machte Yumari González erstmals international auf sich aufmerksam mit einem zweiten Platz bei den Bahn- Weltmeisterschaften der Junioren in Kapstadt im Sprint. 2005, bei den Panamerikanischen Meisterschaften in Mar del Plata siegte sie im Sprint und belegte jeweils den dritten Platz im 500m-Zeitfahren, im Punktefahren sowie im Straßenrennen. 2006 und 2008 konnte sie das Straßenrennen der Panamerikanischen Meisterschaften für sich entscheiden; 2007 das der Panamerikanischen Spiele.

2007 sowie 2009 wurde Yumari González Weltmeisterin im Scratch auf der Bahn; 2008 und 2010 wurde sie Vize-Weltmeisterin in dieser Disziplin.

Weblinks[Bearbeiten]