ZDFvision

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo von ZDFvision

ZDFvision ist der Name des digitalen Fernsehprogramm-Bouquets des ZDF.

Es wird seit August 1997 bundesweit über das Kabel (DVB-C) und den Satelliten Astra (DVB-S) ausgestrahlt; zusätzlich sind alle Programme bei IPTV-Anbietern verfügbar. Über Antenne (DVB-T) wird nicht das gesamte Angebot übertragen.

Daneben wurde noch der ZDFdigitext (erweiterter Videotext) und diverse MHP-Anwendungssoftware zur Verfügung gestellt. Bis zum 1. September 2007 wurde der ZDFdigitext auch über DVB-T ausgestrahlt und dann durch den ZDFinfokanal ersetzt.[1] Da sich das Angebot nicht durchsetzen konnte, wurde das MHP-Angebot eingestellt.

Programmangebote[Bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten]

Seit Mai 2012 sind alle Fernsehprogramme auch in einer HD-Version (hochauflösend, nicht über DVB-T) empfangbar. Programme, deren HD-Ableger in den großen Kabelnetzen über DVB-C verbreitet werden, sind fett hervorgehoben. Programme, die noch keine Sendung in nativem HD ausgestrahlt haben, sind kursiv hervorgehoben.

ZDF

Gemeinschaftsprogramme

Hörfunk[Bearbeiten]

Die terrestrische Verbreitung dieser Hörfunkprogramme erfolgt u. a. über DAB+.

Siehe auch[Bearbeiten]

Übertragungswege:

Andere digitale Programmpakete:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergänzende Informationen zum ZDFinfokanal über DVB-T des Bayrischen Rundfunks

Weblinks[Bearbeiten]