Zhukaigou-Kultur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Neolithische Kulturen China
Mittelsteinzeit
Jungsteinzeit
Shangshan-Kultur 11000–9000 cal BP
Zaoshi-Kultur der unteren Schicht 7500–7000 v. Chr.
Pengtoushan-Kultur 7500–6100 v. Chr.
Gaomiao-Kultur 7400–7100 v. Chr.
Zhaobaogou-Kultur 7000–6400 v. Chr.
Hemudu-Kultur 7000–4500 v. Chr./ 5000–3300 v. Chr.
Houli-Kultur 6250–5850 v. Chr.
Xinglongwa-Kultur 6200–5400 v. Chr.
Laoguantai-Kultur auch Dadiwan-I-Kultur 6000–5000 v. Chr./ 6000–3000 v. Chr.
Dadiwan-Kultur 5800–3000 v. Chr.
Chengbeixi-Kultur 5800–4700 v. Chr.
Peiligang-Kultur 5600–4900 v. Chr.
Xinle-Kultur 5500–4800 v. Chr.
Cishan-Kultur 5400–5100 v. Chr.
Beixin-Kultur 5400–4400 v. Chr.
Qingliangang-Kultur 5400–4400 v. Chr.
Tangjiagang-Kultur 5050–4450 v. Chr.
Baiyangcun-Kultur 5000–3700 v. Chr.
Yangshao-Kultur auch Miaodigou-I-Kultur 5000–2000 v. Chr.
Yingpanshan-Kultur 5000-... v. Chr.
Caiyuan-Kultur 4800–3900 v. Chr.
Majiabang-Kultur 4750–3700 v. Chr.
Hongshan-Kultur 4700–2900 v. Chr.
Daxi-Kultur 4400–3300 v. Chr.
Dawenkou-Kultur 4100–2600 v. Chr.
Beiyinyangying-Kultur 4000–3000 v. Chr.
Songze-Kultur 3900–3200 v. Chr.
Miaozigou-Kultur 3500–3000 v. Chr.
Liangzhu-Kultur 3400–2000 v. Chr.
Longshan-Kultur auch Miaodigou-II-Kultur 3200–1850 v. Chr.
Shanbei-Kultur 3050–2550 v. Chr.
Majiayao-Kultur 3000–2000 v. Chr.
Xiaoheyan-Kultur 3000–2000 v. Chr.
Tanshishan-Kultur 3000–2000 v. Chr.
Shixia-Kultur 2900–2700 v. Chr.
Qujialing-Kultur 2750–2650 v. Chr.
Shijiahe-Kultur 2600–2000 v. Chr.
Banshan-Machang-Kultur 2500–2000 v. Chr.
Baodun-Kultur 2500–1700 v. Chr.
Keshengzhuang-II-Kultur 2300–2000 v. Chr.
Zhukaigou-Kultur ...–1500 v. Chr.
Qijia-Kultur 2000-... v. Chr.
Qugong-Kultur v. Chr.
Shangzhai-Kultur v. Chr.
Xinkailiu-Kultur v. Chr.
Youziling-Kultur v. Chr.
Kuahuqiao-Kultur v. Chr.
Lijiacun-Kultur v. Chr.
Pianbaozi-Kultur v. Chr.
Banpo-Kultur v. Chr.
Shijia-Kultur v. Chr.
Miaodigou-Kultur v. Chr.
Xiwangcun-Kultur v. Chr.
Qinwangzhai-Kultur v. Chr.
Hougang-Kultur v. Chr.
Dasikongcun-Kultur v. Chr.
Xiawanggang-Kultur v. Chr.
Changguogou-Kultur v. Chr.
Kupfersteinzeit

Die Zhukaigou-Kultur (朱開溝文化) war eine spätneolithische und frühbronzezeitliche Kultur (bis ca. 1.500 v. Chr.) des Ordos-Plateaus in der Inneren Mongolei, in China.

Die Typuslokalität wurde bei Ejin-Banner (Innere Mongolei) entdeckt und von 1977 bis 1984 ausgegraben. Die Zhukaigou-Kultur ist der vermutliche Vorläufer des bronzezeitlichen Abschnittes der Ordos-Kultur und folglich eine der ersten Kulturen des nördlichen Gebietes, mit einer Ausdehnung in die nördliche und zentrale Innere Mongolei, den Norden Shaanxis und den Norden Shanxis, mit der Ordos-Region als Zentrum. Die Einführung der Metallverarbeitung wird am Ende des 3. Jahrtausends v. Chr. angenommen, gleichzeitig ist eine höhere Qualität bei der Keramikherstellung zu beobachten.[1]

Die Zhukaigou-Kultur wurde in fünf Phasen unterteilt, die zeitlich mit der späten Stufe der Longshan-Kultur, der frühen, mittleren und späten Stufe der Erlitou-Kultur und der frühen Stufe der Erligang-Kultur korrespondieren. Die frühe Phase war durch die Longshan-Kultur beeinflusst, wohingegen die mittlere Phase von der Qijia-Kultur beeinflusst wurde, da sich in diesem Zeitabschnitt die ersten Bronzeartefakte in den Hinterlassenschaften der Zhukaigou zeigen. Sie waren Bauern, die hauptsächlich Hirse anbauten sowie Schafe, Schweine und Rinder züchteten.[1]

Artefakte des Shang-Typs lassen vermuten, dass um die Mitte des 2. vorchristlichen Jahrtausends Kontakte zwischen den Zhukaigou und den Shang bestanden, oder dass die sich nach Norden ausbreiteten. Rituelle Gefäße der Shang gelangten in der Erlitou- (ca. 2.100-1.800/1500) und der Erligang-Periode (ca. 1.500-1.400) zu den Zhukaigou.[1]

Das Ende der Zhukaigou wird über datierte Bronzeobjekte aus einheimischer Produktion um etwa 1.500 v. Chr. angenommen. Für diese letzte Periode der Zhukaigou ist eine Mischung der Bronzegegenstände aus typisch nördlichen Dolchen, typischen Shang ge (戈) Dolch-Äxten und Messern, die Merkmale beider Kulturen zeigen, typisch.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Katheryn M. Linduff: Zhukaigou, steppe culture and the rise of Chinese civilization. In: Antiquity Bd. 69 = Nr. 262, March 1995, ISSN 0003-598x, S. 133–145.
  • Michael Loewe, Edward L. Shaughnessy (Hrsg.): The Cambridge History of Ancient China. From the Origins of Civilization to 221 B.C. Cambridge University Press, Cambridge u. a. 1999, ISBN 0-521-47030-7.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d Nicola Di Cosmo: The Northern Frontier in Pre-Imperial China. In: Loewe, Shaughnessy (Hrsg.): The Cambridge History of Ancient China. 1999, S. 898 f.