Zhumadian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Zhumadians in Henan

Zhumadian (驻马店市) ist eine bezirksfreie Stadt in der Provinz Henan der Volksrepublik China. Zhumadian hat eine Fläche von 14.974 km² und ca. 8,26 Mio. Einwohner (Ende 2003). Mehrere Kreise der Stadt waren im Jahre 1975 von der katastrophalen Banqiao-Überschwemmung mit Zehntausenden von Toten betroffen.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt sich Zhumadian aus einem Stadtbezirk und neun Kreisen zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Yicheng (驿城区), 770 km², 580.000 Einwohner, Zentrum, Sitz der Stadtregierung;
  • Kreis Queshan (确山县), 1.783 km², 500.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Panlong (盘龙镇);
  • Kreis Biyang (泌阳县), 2.789 km², 950.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Bishui (泌水镇);
  • Kreis Suiping (遂平县), 1.080 km², 540.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Quyang (灈阳镇);
  • Kreis Xiping (西平县), 1.098 km², 840.000 Einwohner;
  • Kreis Shangcai (上蔡县), 1.517 km², 1,36 Mio. Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Caidu (蔡都镇);
  • Kreis Runan (汝南县), 1.306 km², 780.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Runing (汝宁镇);
  • Kreis Pingyu (平舆县), 1.285 km², 940.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Guhuai (古槐镇);
  • Kreis Xincai (新蔡县), 1.442 km², 1,02 Mio. Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Gulü (古吕镇);
  • Kreis Zhengyang (正阳县), 1.904 km², 740.000 Einwohner, Hauptort: Großgemeinde Zhenyang (真阳镇).

32.979444444444114.02944444444Koordinaten: 32° 59′ N, 114° 2′ O