Åmål (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Åmål
Wappen der Gemeinde Åmål Lage der Gemeinde Åmål
Wappen Lage in Västra Götalands län
Staat: Schweden
Provinz (län): Västra Götalands län
Historische Provinz (landskap): Dalsland
Hauptort: Åmål
SCB-Code: 1492
Einwohner: 12.631 (31. März 2016)[1]
Fläche: 889,7 km² (1. Januar 2016)[2]
Bevölkerungsdichte: 14,2 Einwohner/km²
Website: www.amal.se
Liste der Gemeinden in Schweden

Koordinaten: 59° 3′ N, 12° 42′ O

Åmål ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und der historischen Provinz Dalsland. Sie liegt am Westufer des Sees Vänern und hat eine Fläche von 481 km² sowie 12.229 Einwohner (Stand 31. Dez. 2013). Hauptort ist die Stadt Åmål.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Åmål erstreckt sich ungefähr 40 Kilometer längs des Westufers des Vänersees. Dem Ufer vorgelagert sind zahlreiche kleinere Schären. Das Hinterland ist reich an Seen. Im Westen der Gemeinde zieht sich ein System von langen, aber schmalen Seen (Edslan, Knarrbysjön, Ärr und Ånimmen) von Norden nach Süden durch das gesamte Gemeindegebiet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor der Zusammenlegung von Älvsborgs län, Skaraborgs län und Göteborgs och Bohus län zu Västra Götalands län gehörte Åmål zur Provinz Älvsborgs län.

Größere Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortschaften mit dem Status eines Tätort sind:

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Åmål hat sieben Partnerstädte:[3]

FinnlandFinnland Loimaa, Finnland
EstlandEstland Türi, Estland
NorwegenNorwegen Drøbak, Norwegen
DanemarkDänemark Grenaa, Dänemark
DeutschlandDeutschland Gadebusch, Deutschland
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten De Pere, Wisconsin, USA
BulgarienBulgarien Kubrat, Bulgarien

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Åmål – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Folkmängd i riket, län och kommuner beim Statistiska centralbyrån
  2. Kommunarealer den 1 januari 2016 beim Statistiska centralbyrån (einschließlich aller Binnengewässer)
  3. Website Åmål