Þ

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Þþ

Þ oder þ (gesprochen: [θɔrn], Thorn) ist ein Buchstabe in den Alphabeten des Altenglischen und der altnordischen Sprache sowie im heutigen isländischen Alphabet. Auch in der Lateinumschrift der gotischen Sprache wird er meistens anstelle des „th“ verwendet, da er im gotischen Alphabet ebenfalls durch einen einzelnen Buchstaben repräsentiert wurde. Der Buchstabe entstand aus der gleichnamigen Rune Thurisaz.

Der genaue Lautwert variiert je nach Schriftsystem. „Þ“ steht im Isländischen nur für einen stimmlosen dentalen Frikativ, so wie das heutige englische „th“ in bath [...θ]. Im Altenglischen hingegen stand es neben „Ɖ“ sowohl für [θ] als auch für den stimmhaften dentalen Frikativ [ð].

Beispiel für die Ersetzung des Thorn (Þ) durch den Buchstaben „Y“

Im Englischen wurde der Thorn ab dem 14. Jahrhundert immer häufiger durch den Digraphen „th“ ersetzt; gleichzeitig näherte sich die Form des Buchstaben immer weiter der des Buchstaben „Y“ an. Als Resultat wurde „Y“ (z. B. im Druckereiwesen) als Ersatz benutzt – die aus Kontinentaleuropa importierten Schriftsätze enthielten kein Thorn. In frühen Druckerzeugnissen finden sich daher Abkürzungen mit Ypsilon statt Thorn, zum Beispiel ye für the, yt für that. Dies spiegelt sich noch heute in alten oder pseudohistorischen Namen wider, zum Beispiel „ye olde“ (gesprochen „the old“) für viele Gaststätten (siehe Beispiel rechts).

Beispiele[Bearbeiten]

Der nordische Gott Thor wird auf isländisch Þór geschrieben. Ebenso werden die von diesem Theonym abgeleiteten Toponyme und theophore Personennamen wie zum Beispiel Thovald (bzw. der deutsche Name Thorwald) oder aus der Form Thorstein die verkürzte deutsche Form Thorsten. Bei den Wahlen zum isländischen Parlament Althing ist Þ der Parteibuchstabe der isländischen Piratenpartei Píratar.

Darstellung auf Computersystemen[Bearbeiten]

Tastenangaben bezogen auf eine deutsche QWERTZ-Tastatur
System1 Majuskel (Þ)
LATIN CAPITAL LETTER THORN
Minuskel (þ)
LATIN SMALL LETTER THORN
Microsoft Windows CP 850 (TUI) Alt+2322 Alt+2312
CP 1252 (GUI) Alt+02222 Alt+02542
Apple Macintosh
Linux
(mit neueren Versionen von X Window System)
Alt Gr+Shift+P oder

Compose, ⇧Shift+TH

Alt Gr+P oder

Compose, T, H

Neo Mod3+, Shift+TH3 Mod3+, T, H3
Apache OpenOffice-Varianten
Microsoft Word Tastenkombination
Unicodeeingabe D, E, Alt+C F, E, Alt+C
Vim Digraph4 Strg+K, ⇧Shift+TH Strg+K, t, h
Unicodeeingabe Strg+V, U, 0, 0, D, E Strg+V, U, 0, 0, F, E
Zeichenkodierung
Unicode U+00DE U+00FE
UTF-8 C3hex 9Ehex C3hex BEhex
ISO 8859-1 DEhex FEhex
HTML-Entität Þ þ
XML/XHTML dezimal Þ þ
hexadezimal Þ þ
TeX/LaTeX Textmodus \TH \th
Mathem. Modus
1 Viele Systeme bieten darüber hinaus auch spezifische Möglichkeiten ein Unicode-Zeichen direkt einzugeben.
2 Zahleneingabe über den Ziffernblock. Alt-Taste währenddessen permanent gedrückt halten.
3 Die Mod3-Tasten entsprechen der Feststell- bzw. Rautetaste. Die Compose-Unterstützung (Mod3+Tab bzw. ) muss bei einigen Systemen nachinstalliert werden.
4 An RFC 1354 orientierte Digraph-Unterstützung im Einfügemodus gemäß Dokumentation.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Thorn – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen