1295

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 12. Jahrhundert | 13. Jahrhundert | 14. Jahrhundert |
| 1260er | 1270er | 1280er | 1290er | 1300er | 1310er | 1320er |
◄◄ | | 1291 | 1292 | 1293 | 1294 | 1295 | 1296 | 1297 | 1298 | 1299 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1295
Przemysławs königliches Siegel mit dem gekrönten weißen Adler der Piasten; das Wappen Polens hat hier seinen Ursprung
Die Krönung des Piasten Przemysław II. zum vierten polnischen König beendet die Phase der Seniorherzogswürde im Lande und sorgt für die Stärkung der Zentralmacht in Polen.
1295 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 743/744 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1287/88
Buddhistische Zeitrechnung 1838/39 (südlicher Buddhismus); 1837/38 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 66. (67.) Zyklus

Jahr des Holz-Schafes 乙未 (am Beginn des Jahres Holz-Pferd 甲午)

Dai-Kalender (Vietnam) 657/658 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 673/674
Islamischer Kalender 694/695 (Jahreswechsel 9./10. November)
Jüdischer Kalender 5055/56 (11./12. September)
Koptischer Kalender 1011/12
Malayalam-Kalender 470/471
Seleukidische Ära Babylon: 1605/06 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1606/07 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 1333
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1351/52 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

Heiliges Römisches Reich[Bearbeiten]

  • 10. März: Brissa de Toppo, der Bischof von Triest, verzichtet auf die bischöfliche Aufsicht über die Abgeordneten der Bürger von Triest. Die Stadt wird damit zur freien Kommune.
Matteo I. Visconti
  • Im Auftrag von König Wenzel II. von Böhmen wird Pilsen als Königsstadt errichtet. Die neue Stadt liegt an der Úslava etwa zehn Kilometer stromabwärts vom bisherigen regionalen Verwaltungszentrum, das den Namen Alt-Pilsen erhält.

Westeuropa[Bearbeiten]

John Balliol mit seiner Ehefrau Isabella de Warenne
  • Wilhelm von Nogaret wird enger Vertrauter und einflussreicher Ratgeber des französischen Königs.

Südeuropa[Bearbeiten]

Osteuropa[Bearbeiten]

Asien[Bearbeiten]

  • Mai: Gaichatu, Herrscher der mongolischen Ilchane im Iran, wird in einer Palastverschwörung von seinem Cousin Baidu gestürzt und ermordet.
  • 5. Oktober: Baidu, der starke Sympathien für das Christentum zeigt, wird nach nur fünfmonatiger Herrschaft von seinem zum Islam konvertierten Cousin Ghazan gestürzt und hingerichtet. Der hochgebildete neue Herrscher beginnt mit einem umfangreichen Reformprogramm.

Entdeckungsreisen[Bearbeiten]

Urkundliche Ersterwähnungen[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

  • Philipp IV. von Frankreich beginnt, zur Finanzierung seiner Kriege (besonders gegen England) laufend die Münzen außer Kurs zu setzen und gegen neue, schlechtere mit geringerem Silber- und Goldgehalt umtauschen zu lassen. Der auf diese Weise erzielte Gewinn kommt dem königlichen Fiskus zugute.
  • Die Bürger der neugegründeten Stadt Pilsen erhalten Braurechte.

Kultur[Bearbeiten]

  • um 1295: Mehrstöckige Steinwohnhäuser in west- und süddeutschen Städten. Das deutsche Bürgerhaus ist aus Platzgründen schmal und tief (im Erdgeschoss Flur und Werkstatt, im Obergeschoss zwei Räume, dazwischen Kochgelegenheit) (Stein, Kulturfahrplan).
  • ab 1295: Dante betätigt sich in politischen Ämtern.

Gesellschaft[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Natur und Umwelt[Bearbeiten]

  • Deutschland: heißer und dürrer Sommer

Geboren[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten]

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1295 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien