421

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 4. Jahrhundert | 5. Jahrhundert | 6. Jahrhundert |
| 390er | 400er | 410er | 420er | 430er | 440er | 450er |
◄◄ | | 417 | 418 | 419 | 420 | 421 | 422 | 423 | 424 | 425 | | ►►

Staatsoberhäupter

421
Solidus des Constantius
Constantius III. wird kurzzeitig Mitkaiser im Weströmischen Reich, stirbt aber noch im selben Jahr.
421 in anderen Kalendern
Äthiopischer Kalender 413/414
Buddhistische Zeitrechnung 964/965 (südlicher Buddhismus); 963/964 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 51. (52.) Zyklus

Jahr des Metall-Hahns 辛酉 (am Beginn des Jahres Metall-Affe 庚申)

Jüdischer Kalender 4181/82 (12./13. September)
Koptischer Kalender 137/138
Römischer Kalender ab urbe condita MCLXXIV (1174)

Ära Diokletians: 137/138 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 731/732 (Jahreswechsel April)

Syrien: 732/733 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 459
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 477/478 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Römisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Perserreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darstellung Bahrams V. bei der Jagd
  • 420/421: Nach dem rätselhaften Tod des Yazdegerd I., der wahrscheinlich einer Verschwörung von Priestern und Adeligen zum Opfer fällt, wird sein Sohn Bahram V. Großkönig im persischen Sassanidenreich. Bahram, dessen Verhältnis zu seinem Vater gespannt gewesen ist, sieht sich mit mehreren Problemen konfrontiert, vor allem mit einem starken Hochadel, der wiederholt mit Yazdegerd in Konflikt geraten ist und seinen Sohn von der Thronfolge ausschließen will, und den nicht minder einflussreichen zoroastrischen Priestern. Bahram führt zunächst die von seinem Vater angeordneten Christenverfolgungen fort. Gegen den vom Adel eingesetzten Gegenkönig Chosrau kann er sich mit Unterstützung der Lachmiden durchsetzen. Allerdings muss Bahram dem einflussreichen Adel mehrere Zugeständnisse machen. So sieht er sich gezwungen, erhebliche Beträge an Steuereinnahmen an den reichen Adel zurückfließen zu lassen und zukünftig auf einen Teil der Grundsteuer zu verzichten. Überdies beginnt ein weiterer Krieg mit dem Byzantinischen Reich.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jin Gongdi, letzter Kaiser der chinesischen Jin-Dynastie

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 421 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien