631

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 6. Jahrhundert | 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert |
| 600er | 610er | 620er | 630er | 640er | 650er | 660er |
◄◄ | | 627 | 628 | 629 | 630 | 631 | 632 | 633 | 634 | 635 | | ►►

Staatsoberhäupter

631
Münze Borans von Persien
Die Großkönigin Boran von Persien wird ermordet.
Ihre Schwester Azarmeducht folgt ihr auf den Thron.
631 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 79/80 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 623/624
Buddhistische Zeitrechnung 1174/75 (südlicher Buddhismus); 1173/74 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 55. (56.) Zyklus

Jahr des Metall-Hasen 辛卯 (am Beginn des Jahres Metall-Tiger 庚寅)

Islamischer Kalender 9/10 (Jahreswechsel 8./9. April)
Jüdischer Kalender 4391/92 (1./2. September)
Koptischer Kalender 347/348
Römischer Kalender ab urbe condita MCCCLXXXIV (1384)

Ära Diokletians: 347/348 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 941/942 (April)

Syrien: 942/943 (Oktober)

Spanische Ära 669
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 687/688 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmünze mit dem Bild Dagoberts I.
  • Frankenkönig Dagobert I. aus der Dynastie der Merowinger beginnt einen Feldzug gegen den Slawenherrscher Samo, wird aber bei Wogastisburg geschlagen. An dem Feldzug nimmt auch der Alamannenherzog Chrodobert teil. Die Lage an der Grenze zu den Slawen bleibt angespannt, doch Dagobert sichert den Grenzraum durch Abkommen mit den Sachsen und den Thüringern. Dennoch gerät er ob der Niederlage bei Teilen des fränkischen Adels in die Kritik.
Das Königreich East Anglia in frühangelsächsischer Zeit

Asien und Afrika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Auf die ein Jahr regierende erste persische Großkönigin Boran folgt nach ihrer Ermordung ihre Schwester Azarmeducht. General Farruch Hormizd, bereits seit einigen Jahren de facto Herrscher im Norden, möchte seine Macht auch auf den südlichen Teichsteil ausdehnen, und macht der neuen Königin einen Antrag. Diese lässt ihn jedoch ermorden, woraufhin sein Sohn Rostam Farrochzād aufbricht, um mit einer Armee die Hauptstadt Seleukia-Ktesiphon zu belagern.

Amerika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emblemglyphe von Calakmul
  • Der Maya-Staat Calakmul überfällt mit Hilfe von Caracol das nahegelegene Naranjo, das versucht hat, sich aus der Hegemonie Calakmuls zu lösen, und verschleppt dessen Herrscher.

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 631: Temmu, japanischer Kaiser († 686)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]