752

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert |
| 720er | 730er | 740er | 750er | 760er | 770er | 780er |
◄◄ | | 748 | 749 | 750 | 751 | 752 | 753 | 754 | 755 | 756 | | ►►

Staatsoberhäupter

752
Reliquie der Sandalen Christi
Papst Zacharias übereignet dem fränkischen König Pippin
die angeblichen Sandalen Christi.
752 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 200/201 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 744/745
Buddhistische Zeitrechnung 1295/96 (südlicher Buddhismus); 1294/95 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 57. (58.) Zyklus

Jahr des Wasser-Drachen 壬辰 (am Beginn des Jahres Metall-Hase 辛卯)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 114/115 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 130/131 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 134/135 (17./18. Juli)
Jüdischer Kalender 4512/13 (13./14. September)
Koptischer Kalender 468/469
Römischer Kalender ab urbe condita MDV (1505)

Ära Diokletians: 468/469 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1062/63 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1063/64 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 790
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 808/809 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • vor dem 15. März: Papst Zacharias übereignet dem fränkischen König Pippin die angeblichen Sandalen Christi. Pippin bewahrt sie im neu gegründeten karolingischen Hauskloster Prüm auf, wo sie sich bis heute befinden.
  • 22. oder 23. März: Rund eine Woche nach dem Tod von Papst Zacharias wird Stephan zum Papst gewählt, allerdings stirbt er bereits am 25. oder 26. März, sodass seine Amtszeit die kürzeste aller Päpste ist. Da der Tod erfolgt, bevor er eine Weihe erhalten konnte, ist umstritten, ob er überhaupt als Papst zu werten ist; dies wird inzwischen meist verneint, sodass er auch nicht die Bezeichnung Stephan II. verdient, die tatsächlich auch sein direkter Nachfolger Stephan II. übernimmt.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Acha, jüdischer Gelehrter (* 680)
  • Lupus, Dux des langobardischen Herzogtums Spoleto

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: 752 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien