757

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 7. Jahrhundert | 8. Jahrhundert | 9. Jahrhundert |
| 720er | 730er | 740er | 750er | 760er | 770er | 780er |
◄◄ | | 753 | 754 | 755 | 756 | 757 | 758 | 759 | 760 | 761 | | ►►

Staatsoberhäupter

757
Papst Paul I., historisierende Darstellung
Paul I. ist der erste Papst, der seine Wahl nicht dem Kaiser in Byzanz, sondern dem König des Frankenreiches anzeigt.
757 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 205/206 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 749/750
Buddhistische Zeitrechnung 1300/01 (südlicher Buddhismus); 1299/1300 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 57. (58.) Zyklus

Jahr des Feuer-Hahns 丁酉 (am Beginn des Jahres Feuer-Affe 丙申)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 119/120 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 135/136 (um den 21. März)
Islamischer Kalender 139/140 (24./25. Mai)
Jüdischer Kalender 4517/18 (18./19. September)
Koptischer Kalender 473/474
Römischer Kalender ab urbe condita MDX (1510)

Ära Diokletians: 473/474 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1067/68 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1068/69 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 795
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 813/814 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankenreich und Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Britische Inseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Münze Offas

Iberische Halbinsel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Asien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Im Verlauf des An-Lushan-Aufstandes gelingt dem Tang-Kaiser Suzong die Wende mit Hilfe der Uiguren und nicht zuletzt infolge der Ermordung des aufständischen An Lushan durch dessen Sohn. Chang-an und Luoyang werden zurückerobert.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kaiser Konstantin V. schenkt König Pippin eine Orgel, die damit erstmals im Westen bekannt wird.

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 9. März: Schweres Erdbeben in Syrien und Palästina.
  • 29. Mai: Paul I. folgt seinem am 26. April gestorbenen Bruder Stephan II. als Papst. Beide stammen aus einer nicht bekannten stadtrömischen Familie. Paul zeigt seine Wahl zum Papst aufgrund der bestehenden Streitigkeiten zwischen der Kirche des Ostens und des Westens nicht dem oströmischen Kaiser an, wohl aber dem fränkischen König.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • um 757: Yeshe Tsogyal, Meisterin der Nyingma-Schule des tibetischen Buddhismus

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]