954

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 9. Jahrhundert | 10. Jahrhundert | 11. Jahrhundert |
| 920er | 930er | 940er | 950er | 960er | 970er | 980er |
◄◄ | | 950 | 951 | 952 | 953 | 954 | 955 | 956 | 957 | 958 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

954
Ludwig IV.
Der westfränkische König Ludwig IV. stirbt.
Indulf
Indulf wird König von Schottland.
954 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 402/403 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 946/947
Buddhistische Zeitrechnung 1497/98 (südlicher Buddhismus); 1496/97 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 60. (61.) Zyklus

Jahr des Holz-Tigers 甲寅 (am Beginn des Jahres Wasser-Büffel 癸丑)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam) 316/317 (Jahreswechsel April)
Iranischer Kalender 332/333
Islamischer Kalender 342/343 (Jahreswechsel 6./7. Mai)
Jüdischer Kalender 4714/15 (1./2. September)
Koptischer Kalender 670/671
Malayalam-Kalender 129/130
Römischer Kalender ab urbe condita MDCCVII (1707)

Ära Diokletians: 670/671 (Jahreswechsel November)

Seleukidische Ära Babylon: 1264/65 (Jahreswechsel April)

Syrien: 1265/66 (Jahreswechsel Oktober)

Spanische Ära 992
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1010/11 (Jahreswechsel April)

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liudolfinischer Aufstand im Ostfrankenreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • vor dem 31. August: Alberich II., Herrscher über Rom und das Papsttum, lässt kurz vor seinem Tod zur Sicherung der weltlichen und geistlichen Herrschaft seines Hauses den römischen Adel schwören, bei der nächsten Besetzung des päpstlichen Stuhles seinen Sohn und Erben Oktavian zum Papst zu wählen.

Westfrankenreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 10. Oktober: Nach dem überraschenden Tod von Ludwig IV. nach einem Jagdunfall wird sein dreizehnjähriger Sohn Lothar aus dem Geschlecht der Karolinger auf Betreiben seiner Mutter Gerberga und ihrer drei Geschwister, des ostfränkischen Königs Otto I. des Großen, der Herzogin Hadwig von Franzien und Erzbischof Brun von Köln, zum König des Westfrankenreichs gewählt und am 12. November in Reims gekrönt. Sein einjähriger Bruder Karl wird beim Erbe übergangen. Der Herzog von Franzien, Hadwigs Gatte Hugo der Große aus dem einflussreichen Adelsgeschlecht der Robertiner, der die westfränkische Politik dominiert, erhält für seine Zustimmung weitreichende Konzessionen: Lothar verleiht ihm nach der Krönung die Herzogtümer Aquitanien und Burgund, womit die dort regierenden Herzöge zu Vasallen Hugos heruntergestuft werden. Hugo kann seine Lehnshoheit allerdings nur in Burgund bei Herzog Giselbert durchsetzen. Herzog Wilhelm III. von Aquitanien widersetzt sich Hugo.

Byzantinisches Reich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Ereignisse in Europa[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Otto I., Herzog von Schwaben und Bayern († 982)
  • um 954: Malcolm II., König von Schottland († 1034)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Todesdatum gesichert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 22. Juli: Arnulf II., Pfalzgraf von Bayern (* um 913)
  • 31. August: Alberich II., Herrscher von Rom (* vor 915)
  • 10. September: Ludwig IV., König des Westfrankenreichs (* 920/921)
  • 13. September: Diethard, Bischof von Hildesheim
  • 3. Oktober: Odilo von Stablo, Abt von Stablo und Malmedy
  • 25. Oktober: Friedrich, Erzbischof von Mainz (* vor 937)

Genaues Todesdatum unbekannt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: 954 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien