Aššur-šaduni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aššur-šadûni (Aschschur-schaduni), Sohn des Nur-ili, war ein assyrischer König und Zeitgenosse von Ulam-buriaš von Karduniaš. Nach der assyrischen Königsliste regierte er 1451 v. Chr. einen Monat, bevor er von Aššur-rabi I., dem Sohn des Enlil-nasir I. abgesetzt wurde. Es ist unklar, ob er als Jahreseponym gezählt wurde[1].

Autor Regierungszeit Anmerkungen
Cassin 1966 1454 v. Chr. mittlere Chronologie
Gasche et al. 1998 1450 v. Chr. ultrakurze Chronologie

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. M. B. Rowton, Tuppu and the Date of Hammurabi. Journal of Near Eastern Studies 10/3, 1951, 200


Vorgänger Amt Nachfolger
Nur-ili Assyrischer König Aššur-rabi I.