Adrian Metcalfe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Adrian Metcalfe
Voller Name Adrian Peter Metcalfe
Nation Vereinigtes Konigreich Großbritannien
Geburtstag 2. März 1942
Geburtsort BradfordVereinigtes Königreich
Größe 185 cm
Gewicht 75 kg
Sterbedatum 2. Juli 2021
Karriere
Disziplin Sprint
Bestleistung 400 m: 45,7 s (1961)
Verein University of Oxford
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Europameisterschaften 0 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
British Empire & Commonwealth Games 0 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Universiade 2 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Olympische Ringe Olympische Spiele
Silber 1964 Tokio 4 × 400 m
Logo der EAA Europameisterschaften
Silber 1962 Belgrad 4 × 400 m
British Empire and Commonwealth Games
Teilnehmer für England England
Silber 1962 Perth 4 × 440 yards
Logo der FISU Universiade
Gold 1963 Porto Alegre 400 m
Gold 1963 Porto Alegre 4 × 400 m

Adrian Peter Metcalfe OBE (* 2. März 1942 in Bradford; † 2. Juli 2021) war ein britischer Leichtathlet, der sich auf den 400-Meter-Lauf spezialisiert hatte.

1961 stellte er am 2. September in Dortmund mit 45,7 s eine Weltjahresbestzeit auf. Im Jahr darauf wurde er Vierter bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1962 in Belgrad und belegte mit der britischen Mannschaft in der 4-mal-400-Meter-Staffel den 2. Rang. Ebenfalls Silber gab es für ihn im selben Jahr mit der englischen Mannschaft in der 4-mal-440-Yards-Staffel der British Empire and Commonwealth Games in Perth.

Bei den Olympischen Spielen 1964 in Tokio erreichte er über 400 Meter das Viertelfinale. In der 4-mal-400-Meter-Staffel gewann das britische Quartett in der Besetzung Tim Graham, Metcalfe, John Cooper und Robbie Brightwell in 3:01,6 min Silber hinter der US-Stafette, die mit 3:00,7 min einen Weltrekord aufstellte.

1961 und 1963 wurde er englischer Meister über 440 Yards.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]