Air Force United

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Air Force United
Vorlage:Infobox Fußballklub/Wartung/Kein Bild
Basisdaten
Name Air Force United Football Club
(Thai:สโมสรฟุตบอลแอร์ฟอร์ซ เซ็นทรัล)
Sitz Bangkok
Gründung 1937
Auflösung Dezember 2019
Farben rot - blau
Präsident Thailand Chaipruk Tishyasarin
Thailand Saran Santipattanachai
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Thailand Narasak Boonkleng
Spielstätte Thupatemi Stadium
Khu Khot, Lam Luk Ka, Pathum Thani
Plätze 25.000
Liga Thai League 2
TL2 2019 14. Platz
Heim
Auswärts
Ausweich

Air Force United war ein Fußballverein aus der thailändischen Hauptstadt Bangkok. Air Force United war ein Militärsportklub der Thailändischen Streitkräfte. Er spielte zuletzt in der zweiten Liga, der Thai League 2, und ist mit 13 Thailändischen Meisterschaften amtierender Rekordmeister. Er war zugleich einer der erfolgreichsten Vereine des Landes. Der Verein hieß bis 2010 Royal Thai Air Force FC.

Vereinsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein ist einer der ältesten Vereine Thailands, gegründet 1937. In den 50er und 60er Jahren hatte der Klub seine erste glorreiche Phase. Von 1952 bis 1967 konnte er 10 seiner insgesamt 13 Meisterschaften gewinnen. 7 Meisterschaften konnte die Air Force in Folge gewinnen. Von 1957 bis 1962. Abgesehen von zwei gewonnenen Queen’s Cup Titeln in den 70er machte der Verein kaum noch von mit großen Titeln von sich reden. 1979 spielte erstmals Piyapong Piew-on für den Klub. Bis heute ist die Historie des Vereins, eng mit seinem Namen verknüpft. später wurde er nicht nur einer der Helden der Vereinsgeschichte, sondern auch des Thailändischen Fußballs. 1982 mit dem Queen’s Cup und dem Gewinn der 11. Meisterschaft. Mit den 90er Jahren und der Rückkehr von Piyapong konnte erstmals wieder an alte Erfolge angeknüpft werden. 1995, 1996 und 2001 wurde der Thailändische FA Cup gewonnen. 1996 war man Gründungsmitglied der neuen Thai Premier League und schloss die Saison auf Platz 7 ab. Piyapong Piew-on beendete nach dieser Saison seine aktive Karriere und wurde Trainer seines Vereins. In seinem ersten Jahr in der Verantwortung, konnte er gleich die Meisterschaft erringen. Es war die erste nach 1987 für den Klub und die insgesamt 10. Der Vizemeisterschaft 1998 folgte der bisher letzte Meistertitel in der Geschichte des Vereins. Einem weiteren Vizemeistertitel im Jahr 2000 folgte Ende der Saison 2003/04 der Abstieg in die zweite Liga Thailands. Seit dem Abstieg konnte man nicht wieder aufsteigen, mit einem dritten Platz in der Saison 2007 wurde nur knapp der Aufstieg verpasst. 2008 reichte es dann jedoch nur zu einem enttäuschenden 10. Platz. Zudem endete das Arrangement des langjährigen Trainers Piyapong. Insgesamt war er Elf Jahre im Amt.

Über die Jahre hinweg nahm der Klub an den Wettbewerben des asiatischen Verbandes teil. Das beste Ergebnis erzielte der Verein dabei in der Saison 1989, des Pokal der Pokalsieger Wettbewerbs. Dabei erreichte man zwar das Halbfinale, zog sich jedoch aus dem Turnier zurück.[1] Bis 2013 spielte man in der Thai Premier League Division 1. Zum Ende der Saison wurde man Meister und stieg in die Thai Premier League auf. Hier konnte man die Klasse nicht halten und stieg nach einem Jahr Erstklassigkeit wieder in die Division 1 ab. In der zweiten Liga hatte man die beiden folgenden Jahre mit dem Abstieg nichts zu tun. 2017 wurde man in der Division 1 Vizemeister und stieg wieder in die Thai League auf. 2018 wurde man Tabellenletzter und man musste wieder den Weg in die Zweitklassigkeit antreten.

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seine Heimspiele trug der Klub im Thupatemi Stadium, Khu Khot, Lam Luk Ka, Pathum Thani aus. Bei dem Stadion handelt es sich um ein Mehrzweckstadion mit einem Fassungsvermögen von 25.000 Zuschauern. Eigentümer der Anlage ist die Royal Thai Air Force. Von 2007 bis 2011 spielte man ebenfalls im Thupatemee Stadion. 2012 spielte man im 3.000 Zuschauer fassenden North Bangkok University Stadium. Im gleichen Jahr zog man wieder in das Thupatemee Stadion, in dem man bis heute die Heimspiele austrägt.

Thupatemi-Stadion

Spielstätten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Stadion Standort Kapazität Eigentümer Koordinaten
2007 – 2011 Thupatemi Stadium Khu Khot, Lam Luk Ka, Pathum Thani, Provinz Pathum Thani 25.000 Royal Thai Air Force 13° 57′ 4,1″ N, 100° 37′ 28,2″ O
2012 North Bangkok University Stadium (Rangsit) Rangsit, Pathum Thani, Provinz Pathum Thani 3.000 North Bangkok Universität 14° 0′ 21,9″ N, 100° 40′ 22,8″ O
2012 – 2019 Thupatemi Stadium Khu Khot, Lam Luk Ka, Pathum Thani, Provinz Pathum Thani 25.000 Royal Thai Air Force 13° 57′ 4,1″ N, 100° 37′ 28,2″ O

Vereinserfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 - Meister - Aufstieg
2017 - 2. Platz - Aufstieg
1952, 1953, 1957, 1958, 1959, 1960, 1961, 1962, 1963, 1967, 1987, 1996, 1999, Vizemeister 1998, 2000 - Meister
1970, 1974, 1982 - Sieger
1995, 1996, 2001 - Sieger
  • Super Cup
1997, 1999 - Sieger
  • Khǒr Royal Cup (ถ้วย ข.)
Gewinner (16) (1949–1951, 1961, 1962, 1964, 1965, 1967, 1973, 1977, 1982, 1985–1987, 1989, 1991)
  • Khor Royal Cup (ถ้วย ค.)
Gewinner (8) (1966, 1970, 1971, 1983, 1985–1987, 1990)
  • Ngor Cup (ถ้วย ง.)
Gewinner (4) (1966, 1984, 1986, 1988)

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(Letzte offizielle Mannschaft von Air Force United, Stand: 1. August 2019)

Nr. Position Name
1 Thailand TW Pisan Dorkmaikaew
2 Thailand AB Sirawit Nipunphattarut
3 Thailand AB Thanaphol Jaidee
4 Thailand AB Napat Jarupatpakdee
5 Thailand MF Rakpong Chumueang
7 Thailand MF Thanat Jantaya
8 Thailand MF Sitthichai Saengchan
10 Thailand ST Anusak Laosangthai
11 Brasilien ST Diego
13 Thailand AB Ekkapob Sanitwong
14 Thailand AB Phattharaphon Kangsopa
15 Thailand MF Phattaraphol Chansuwan
16 Thailand MF Nattapon Tep-uthai
17 Thailand MF Nattachai Srisuwan (ausgeliehen von BG Pathum United FC)
18 Thailand TW Buncha Yimchoi
19 Thailand MF Farid Madsoh
Nr. Position Name
20 Thailand ST Nontapat Naksawat
21 Vietnam ST Lê Văn Tân
22 Thailand MF Siripong Kongjaopha
25 Thailand AB Jetsadakorn Hemdaeng
26 Thailand MF Comsan Merndee
27 Brasilien ST Alex Ruela
28 Thailand MF Chanchai Nanseebut
29 Thailand MF Nopparat Sakun-ood
30 Thailand TW Chutidech Mueanchaingam
31 Thailand MF Wasan Mala
32 Thailand AB Thammarat Waenmani
33 Thailand AB Anuwat Promyotha
35 Thailand TW Surasak Thong-on
37 Thailand AB Sorasak Kaewinta
39 Thailand AB Methapon Monyai
40 Thailand AB Suchon Sa-nguandee

Ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Zeit bei Air Force United
von bis
Thailand Piyapong Piew-on 1997 2008
Thailand Arjharn Songngamsap 1. Januar 2012 30. Juni 2012
Thailand Sasom Pobprasert 1. Januar 2015 3. April 2018
England Australien Andrew Ord 3. April 2018 5. Juni 2018
Wales Jason Brown 10. Juni 2018 18. April 2019
Thailand Narasak Boonkleng 18. April 2019 Dezember 2019

Beste Torschützen seit 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Name Tore
2008 Thailand Watcharapong Channgam 9
2009 Thailand Pornchai Ardjinda 7
2010 Thailand Pornchai Ardjinda 15
2011 Elfenbeinküste Kouassi Yao Hermann
Thailand Anusak Laosangthai
12
2012 Elfenbeinküste Kouassi Yao Hermann 20
2013 Elfenbeinküste Kouassi Yao Hermann 16
2014 Elfenbeinküste Kouassi Yao Hermann 13
2015 Nigeria Julius Oiboh 8
2016 Brasilien Valdo 12
2017 Neuseeland Kayne Vincent 13
2018 Neuseeland Kayne Vincent 8
2019 Brasilien Alex Ruela 8

Saisonplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga
Liga Spiele S U N Tore Punkte Position
1996/1997 Thai Premier League 34 14 12 8 54:48 35 7.
1997 22 14 3 5 42:45 23 1.
1998 22 10 10 2 40:52 31 2.
1999 22 11 6 5 43:27 39 1.
2000 22 12 5 5 41:34 41 2.
2001/2002 22 8 8 6 23:21 32 4.
2002/2003 18 7 2 9 23:26 29 5.
2003/2004 18 4 4 10 16:14 38 9.  
2005 Thai Premier League Division 1
2006
2007 22 12 6 4 41:22 42 3.
2008 30 10 10 10 40:32 40 10.
2009 30 12 6 12 42:45 36 6.
2010 30 13 9 8 48:33 48 6.
2011 34 10 10 14 36:53 40 14.
2012 34 12 8 14 45:45 44 9.
2013 34 20 9 5 51:28 69 1.  
2014 Thai Premier League 38 6 12 20 35:63 30 19.  
2015 Thai Premier League Division 1 38 14 10 14 53:50 52 9.
2016 26 11 9 6 44:29 42 4.
2017 Thai League 2 32 18 8 6 61:40 62 2.  
2018 Thai League 34 4 4 26 32:78 16 18.  
2019 Thai League 2 34 9 7 18 39:53 34 14.

Air Force United U23[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saisonplatzierung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Liga
Liga Spiele S U N Tore Punkte Position
2019 Thai League 4 - Bangkok 24 2 2 20 18:59 8 13.

Beste Torschützen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Name Tore
2019 Thailand Nontapat Naksawat 5

Sponsoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Ausrüster Trikotsponsor
2013 Kela Central
2014
2015
2016
2017
2018 Central Group
2019 ohne

Erläuterungen / Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. rsssf.com: Statistik der Saison 1989

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]