Piyapong Piew-on

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Piyapong Piew-on
Piyapong Pue-on 2010-2-21.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 14. November 1959
Geburtsort Prachuap Khiri KhanThailand
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1977–1978 FC Royal Thai Air Force
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1979–1984 FC Royal Thai Air Force 145 0(91)
1984–1986 Lucky-Goldstar Hwangso 34 0(17)
1986–1989 Pahang FA 61 0(42)
1989–1997 FC Royal Thai Air Force 248 (164)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1981–1997 Thailand 129 0(103)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1997–2008 FC Royal Thai Air Force
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Piyapong Piew-on (Thai: ปิยะพงษ์ ผิวอ่อน, RTGS: Piyaphong Phiu-on - Aussprache: [pìʔjáʔpʰoŋ pʰiwʔɔːn], andere Schreibweise: Piyapong Pue-On; * 14. November 1959 in Prachuap Khiri Khan) gilt als einer der berühmtesten thailändischen Fußballspieler. Er belegte bei der Wahl zu Asiens Spieler des Jahrhunderts den 19. Platz.

Piyapong spielte zwischen 1984 und 1986 in der südkoreanischen K-League bei Lucky-Goldstar Hwangso. Zwischen 1981 und 1997 war er Stürmer der Thailändischen Fußballnationalmannschaft. Mit 103 Toren für die Nationalmannschaft ist er der Rekordtorschütze seines Landes. Viele Tore erzielte er aber bei von der FIFA nicht als A-Länderspiele anerkannten Spielen, beispielsweise im Rahmen der Olympiaqualifikation.

Piyapong spielte in dem thailändischen Film Born to Fight eine Nebenrolle.

Erfolge als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung zu thailändischen Namen: Dieser Artikel spricht Personen mit ihrem Vornamen an.