Air Globe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Air Globe
IATA-Code:
ICAO-Code:
Rufzeichen:
Gründung: 1947
Betrieb eingestellt: 1948
Sitz: Genf, SchweizSchweiz Schweiz
Heimatflughafen:

Flughafen Genf

Flottenstärke: 3
Ziele:
Air Globe hat den Betrieb 1948 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Air Globe war eine Schweizer Frachtfluggesellschaft mit Sitz in Genf. Die Firma existierte von 1947 bis 1948.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach wenigen Flügen ging Air Globe in Konkurs, da das Transportmonopol von Swissair auf regulären Linien die Ambitionen dieser und anderer Fluglinien zunichtemachte. Alle drei Maschinen wurden im Dezember 1948 an die ägyptische Luftwaffe verkauft.

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Flotte bestand aus drei Handley Page Halifax. Einige dieser britischen viermotorigen Bomber wurden nach dem Zweiten Weltkrieg zu zivilen Transportflugzeugen umgebaut. Teilweise erhielten diese Maschinen den Namen Handley Page Halton. Air Globe hatte vier dieser Maschinen bestellt. Ausgeliefert wurden aber nur drei: HB-AIF, HB-AIK und HB-AIL. Die vierte, nicht ausgelieferte Maschine, wäre die HB-AIM gewesen. Angetrieben waren die Halifax von Air Globe von 14-Zylinder-Sternmotoren Bristol Hercules 100 mit je 1675 PS. Alle drei Maschinen kamen von Payloads Ltd.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]