Alan Davies (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alan Davies

Alan Roger Davies (* 6. März 1966) ist ein britischer Schauspieler, Schriftsteller, Comedian und Fernsehmoderator. Er spielt seit 1997 die Hauptrolle in der BBC One-Fernsehserie Jonathan Creek und ist seit 2003 einziger Dauergast der BBC Two-Quizsendung QI.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Davies wurde in Loughton, Essex geboren; aufgewachsen ist er in Chingford.[1] Seine Mutter starb an Leukämie, als er sechs Jahre alt war.[2] Er machte 1988 seinen Abschluss im Fach Schauspiel an der University of Kent,[3] die ihm 2003 die Ehrendoktorwürde verlieh.[4] Er ist seit Kindertagen Fan des Fußballvereins FC Arsenal. Er war Moderator des Vereins-Podcast "It's Up For Grabs Now";[5] seit 2011 moderiert er auch den neuen Arsenal-Podcast "The Tuesday Club".

Davies ist verheiratet;[6] Trauzeuge war sein Freund und Kollege Bill Bailey.[7] Er hat drei Kinder.[8][9][10][11]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alan Davies im Jahr 2000

Comedian[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Davies Stand-up-Comedy-Karriere begann 1988 mit einem Auftritt in Whitstable. 1994 gewann er den Comedy-Kritikerpreis des Edinburgh Festival. Dieses Programm wurde unter dem Titel Alan Davies Live at the Lyric veröffentlicht. Auch seine Programme "Urban Trauma" (1998, BBC One) und "Life is Pain" (2012, Dave) wurden im Fernsehen gezeigt und auf DVD herausgegeben.[12]

Radio und Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1994 bekam Davies seine erste Radioshow (Alan's Big One auf BBC Radio 1) und seinen ersten Fernsehauftritt (One for the Road auf Channel 4). Seitdem ist er regelmäßig im Radio und Fernsehen präsent, als Schauspieler (z. B. in Hotel Babylon, Agatha Christie’s Marple, Lewis – Der Oxford Krimi), Moderator (z. B. Alan Davies Après-Ski, BBC Two) oder Showgast (z. B. Top Gear). Einem breiten Publikum bekannt wurde er durch die Titelrolle in der Fernsehserie Jonathan Creek (1997 bis 2004, BBC One).

Im Jahr 2001 gewann Davies den Preis als Bester Schauspieler des Festival de Télévision de Monte-Carlo.

In der seit 2003 laufenden, von Stephen Fry moderierten Panel-Show QI ist er fester Rategast, während die drei anderen Gäste jeweils wechseln. Er hat nur an einer von mehr als 150 Folgen von QI nicht mitgewirkt (Episode 10 der Serie D), weil er das Champions League-Finale 2006 zwischen Arsenal und dem FC Barcelona in Paris besuchte.[13] Sein Stuhl blieb in dieser Sendung leer.

Autobiografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Davies Jugendmemoiren My Favourite People and Me, 1978-88 erschien 2009 bei Penguin Books.[14] Einige der favourite people des Titels sind Anton Tschechow, John Belushi, Barry Sheene, Margaret Thatcher (allerdings „nur für wenige Tage“), John McEnroe and Starsky & Hutch. Die Taschenbuch-Ausgabe trägt den Titel Rebel Without A Clue: How the 80s Made Me.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Garth Pearce: On the move: Alan Davies, The Sunday Times. 11. Juli 2008. Abgerufen im 10. Mai 2009. 
  2. Jon Wilde: 'The pain surfaces every single day': How fatherhood saved Alan Davies from his demons. In: Daily Mail, 25. August 2012. 
  3. University of Kent (Memento vom 12. Juni 2008 im Internet Archive)
  4. 'How Long is a Piece of String?' – Faculty of Sciences – University of Kent. www.kent.ac.uk. Abgerufen im 2. Januar 2010.
  5. It's Up For Grabs Now – Playback Media
  6. Liz Hoggard: Katie Davies: My life married to Alan Davies, London’s funniest man. In: Evening Standard, 1. März 2010. Archiviert vom Original am 30. November 2011. Abgerufen im 14. November 2011. 
  7. Daisy Goodwin: News and Views from The Times and Sunday Times|Times Online, Times Online. Abgerufen im 18. August 2009. 
  8. December 9th, 2009. Twitter. Abgerufen im 11. Februar 2010.
  9. Stephen Fry — December 9th, 2009. Twitter. Abgerufen im 11. Februar 2010.
  10. Alan Davies - 18 June 2011. Twitter. Abgerufen im 18. Juni 2011.
  11. Inside comedian Alan Davies' garden, The Telegraph (UK). Abgerufen im 13. September 2016. 
  12. ausführliches Interview
  13. It's Up for Grabs Now, We'd Rather Be Us Than Them – Alan Davies erzählt, wie er QI verpasste um Arsenal im Champions League Finale zu sehen.
  14. Penguin Catalogue http://www.penguincatalogues.co.uk/lo/general/title.html?titleId=6669&catalogueId=229

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alan Davies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien