Hotel Babylon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Hotel Babylon
Originaltitel Hotel Babylon
Produktionsland Vereinigtes Königreich
Originalsprache Englisch
Jahr(e) 2006–2009
Produktions-
unternehmen
BBC
Länge 60 Minuten
Episoden 32 in 4 Staffeln
Genre Komödie, Drama
Idee Tony Basgallop, Imogen Edwards-Jones
Musik John Lunn
Jim Williams
Erstausstrahlung 19. Januar 2006 auf BBC One
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
15. Dezember 2008 auf FOX Channel
Besetzung
Synchronisation

Hotel Babylon ist eine Dramedy-Fernsehserie der BBC basierend auf dem gleichnamigen Roman von Imogen Edward-Jones. Die Serie wurde im Januar 2006 das erste Mal bei der BBC ausgestrahlt.

In Deutschland lief die ersten drei Staffeln der Serie vom 15. Dezember 2008 bis 28. Juni 2010 auf dem Pay-TV-Sender FOX Channel, ab dem 10. Januar 2010 war diese Staffeln im Free-TV beim Sender Comedy Central Deutschland zu sehen. Dieser veranstaltete dazu ein Check-In-Special, unter anderem mit zwei Folgen der Serie Sex and the City.[1] Seit dem 16. August 2010 strahlt auch Comedy Central die Serie nicht mehr aus.

Die Serie handelt vom luxuriösen Londoner 5-Sterne-Hotel Babylon, seinen Mitarbeitern und deren Erlebnissen vor und hinter den Hotelkulissen.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Synchronisation zur Serie erfolgte bei Deutsche Synchron, dessen Sitz sich in Berlin-Tempelhof befindet. Dialogbuch und Dialogregie führte Martin Keßler.[2]

Schauspieler Rolle Deutscher Synchronsprecher Episoden
Tamzin Outhwaite Rebecca Mitchell Christin Marquitan 1–16
Max Beesley Charlie Edwards Norman Matt 1–27
Emma Pierson Anna Thornton-Wilton Marieke Oeffinger 1–27
Natalie Mendoza Jackie Clunes Kim Pfeiffer 1–21
Martin Marquez Gino Primirola Claudio Maniscalco 1–32
Dexter Fletcher Toni Casemore Matthias Deutelmoser 1–32
Michael Obiora Benjamin „Ben“ Trueman Alexander Doering 1–32
Raymond Coulthard James Schofield Karlo Hackenberger 1–31
Lee Williams Jack Harrison Rainer Fritzsche 5
Alexandra Moen Emily James Nadine Pasta 16

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Comedy Central holt BBC-Dramedy ins Free-TV. dwdl.de, abgerufen am 11. September 2016.
  2. Hotel Babylon in der Deutschen Synchronkartei, abgerufen am 11. September 2016.