Alex Lawson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alex Lawson Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 31. Januar 1994
Größe: 191 cm
Gewicht: 84 kg
Spielhand: Links, beidhändige Rückhand
Trainer: Oliver Ford
Preisgeld: 44.602 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Doppel
Karrierebilanz: 0:1
Höchste Platzierung: 143 (22. Juli 2019)
Aktuelle Platzierung: 143
Letzte Aktualisierung der Infobox:
22. Juli 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Alex Lawson (* 31. Januar 1994 in Tempe, Arizona) ist ein US-amerikanischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lawson spielte vier Jahre College Tennis an der University of Notre Dame, bevor er sich zu einer Karriere als Tennisprofi entschied.[1]

2016 spielte Lawson erstmals Profitennis. Auf der ATP World Tour kam er in Newport durch eine Wildcard zu seinem Debüt. An der Seite von Mackenzie McDonald verlor er seine Auftaktpartie gegen die Brüder Ken und Neal Skupski mit 6:7, 6:7. Darüber hinaus erreichte er im Doppel drei Finals der ITF Future Tour sowie zwei Halbfinals in Winnetka und Champain auf der ATP Challenger Tour, wohingegen Lawson im Einzel noch kein einziges Match gewinnen konnte. Seine beste Platzierung im Doppel datiert auf den 21. November 2016 mit einem 404. Rang.

Im Juli 2018 gewann Lawson in Granby seinen ersten Titel auf der Challenger Tour. Mit Li Zhe setzte er sich im Finale in zwei Sätzen gegen JC Aragone und Liam Broady durch.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (2)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 28. Juli 2018 KanadaKanada Granby Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Li Zhe Vereinigte StaatenVereinigte Staaten JC Aragone
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Liam Broady
7:62, 6:3
2. 20. Juli 2019 KanadaKanada Gatineau Hartplatz AustralienAustralien Marc Polmans MexikoMexiko Hans Hach Verdugo
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Novikov
6:4, 3:6, [10:7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alex Lawson Interview. In: www.southwest.usta.com. 10. August 2016, abgerufen am 22. November 2016 (englisch).