American-Football-Europameisterschaft der Junioren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die American-Football-Europameisterschaft der Junioren (offizieller Name European Junior Championship oder kurz EJC) ist ein Turnier für Nationalmannschaften für Männer unter 19 Jahren der europäischen Verbände, welche der European Federation of American Football (EFAF) angehören. Die erste Austragung des Turniers fand im Jahr 1992 statt und endete mit dem Sieg des finnischen Nachwuchsteams. Rekordsieger ist Österreich mit fünf Titeln. Österreich ist auch aktueller Europameister.

Die Turniere im Überblick[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Ort Finale Spiel um Platz drei Teilnehmer
Sieger Erg. Zweiter Platz Dritter Platz Erg. Vierter Platz Endr. Ges.
1992 Toulon
Frankreich
FinnlandFinnland
Finnland
16:70 FrankreichFrankreich
Frankreich
ItalienItalien
Italien
40:00 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Großbritannien
4 4
1994 Berlin
Deutschland
FinnlandFinnland
Finnland
37:16 DeutschlandDeutschland
Deutschland
SchwedenSchweden
Schweden
30:00 FrankreichFrankreich
Frankreich
10 10
1996 Deutschland FinnlandFinnland
Finnland
24:70 SchwedenSchweden
Schweden
DeutschlandDeutschland
Deutschland
41:14 SpanienSpanien
Spanien
1998 Deutschland DeutschlandDeutschland
Deutschland
26:80 FrankreichFrankreich
Frankreich
FinnlandFinnland
Finnland
34:60 RusslandRussland
Russland
2000 Deutschland DeutschlandDeutschland
Deutschland
19:00 RusslandRussland
Russland
OsterreichÖsterreich
Österreich
10:00 FinnlandFinnland
Finnland
2002 Großbritannien RusslandRussland
Russland
26:20 DeutschlandDeutschland
Deutschland
OsterreichÖsterreich
Österreich
30:21 FrankreichFrankreich
Frankreich
2004 Moskau
Russland
FrankreichFrankreich
Frankreich
17:14 DeutschlandDeutschland
Deutschland
OsterreichÖsterreich
Österreich
29:70 RusslandRussland
Russland
8
2006 Schweden FrankreichFrankreich
Frankreich
28:21 DeutschlandDeutschland
Deutschland
OsterreichÖsterreich
Österreich
42:13 SchwedenSchweden
Schweden
8 8
2008 Sevilla
Spanien
DeutschlandDeutschland
Deutschland
9:6 SchwedenSchweden
Schweden
FrankreichFrankreich
Frankreich
28:14 DanemarkDänemark
Dänemark
8 12
2011 Sevilla
Spanien
OsterreichÖsterreich
Österreich
24:14 FrankreichFrankreich
Frankreich
SchwedenSchweden
Schweden
21:14 DeutschlandDeutschland
Deutschland
6 12
2013 Köln, Düsseldorf
Deutschland
OsterreichÖsterreich
Österreich
21:12 FrankreichFrankreich
Frankreich
DeutschlandDeutschland
Deutschland
48:18 DanemarkDänemark
Dänemark
4 10
2015 Dresden
Deutschland
OsterreichÖsterreich
Österreich
30:22 DeutschlandDeutschland
Deutschland
DanemarkDänemark
Dänemark
14:0 FrankreichFrankreich
Frankreich
4 12
2017 Paris
Frankreich
OsterreichÖsterreich
Österreich
17:7 FrankreichFrankreich
Frankreich
DeutschlandDeutschland
Deutschland
50:0 ItalienItalien
Italien
4 8
2019 Bologna
Italien
OsterreichÖsterreich
Österreich
28:0 SchwedenSchweden
Schweden
FrankreichFrankreich
Frankreich
42:15 DanemarkDänemark
Dänemark

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Team Gold Gold Silber Gold Bronze Gold
1. OsterreichÖsterreich Österreich 5 (2011, 2013, 2015, 2017, 2019) 0 4
2. DeutschlandDeutschland Deutschland 3 (1998, 2000, 2008) 5 3
3. FinnlandFinnland Finnland 3 (1992, 1994, 1996) 0 1
4. FrankreichFrankreich Frankreich 2 (2004, 2006) 5 2
5. RusslandRussland Russland 1 (2002) 1 0
6. SchwedenSchweden Schweden 0 3 2
7. DanemarkDänemark Dänemark 0 0 1
ItalienItalien Italien 0 0 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]