Big6 European Football League

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Big6 European Football League

Voller Name Big6 European Football League
Aktuelle Saison Big6 2018
Sportart American Football
Abkürzung Big6 EFL, Big6
Ligagründung 2014
Ligaauflösung 2018
Mannschaften 6/4
Rekordmeister New Yorker Lions (4 Titel)
Website big6.eu

Die Big6 European Football League, kurz Big6, war ein Sportwettbewerb für American-Football-Vereinsmannschaften auf europäischer Ebene, der von 2014 bis 2018 jährlich ausgetragen wurde. Das Endspiel der Big6 war der Eurobowl, der bereits seit 1986 ausgetragen wird und vor 2014 in den Wettbewerb European Football League integriert war.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vienna Vikings gegen New Yorker Lions Braunschweig am 24. April 2016 in Wien

Mit der Gründung der IFAF Europe, dem europäischen Tochterverband der IFAF, sollte der bisherige europäische American-Football-Verband EFAF abgelöst werden. Gleichzeitig installierte die IFAF 2014 den Wettbewerb IFAF Europe Champions League für europäische Vereinsmannschaften. Bis dahin war die European Football League (EFL) der Wettbewerb, in dem die vermeintlich besten Teams Europas gegeneinander antraten. Parallel zur IFAF Europe Champions League wurde die EFL weitergeführt. Offiziell wurde diese nicht von der EFAF ausgerichtet, sondern von den teilnehmenden Mannschaften und deren Nationalverbänden. Um den Wettbewerb attraktiver zu machen und den unterschiedlichen Leistungsniveaus gerechter zu werden, traten die stärksten Mannschaften in einem gesonderten Wettbewerb, der Big6 European Football League (Big6), gegeneinander an. Da die Mannschaften, die in den Jahren zuvor die EFL dominiert hatten, alle an der ersten Saison der Big6 im Jahr 2014 teilnahmen, galt die Big6 als der prestigeträchtigste Wettbewerb für europäische Vereinsmannschaften.

Zur Saison 2017 zog sich der österreichische Verband aus dem Wettbewerb zurück. Mit den Swarco Raiders Tirol nahm eines der österreichischen Teams stattdessen an der Central European Football League (CEFL) teil. Dies wertete die CEFL sportlich deutlich auf. Ein Jahr später nahmen nur noch vier Teams an der Big6 teil und 2019 meldeten nur noch zwei Teams. Diese trugen direkt den Eurobowl aus, eine Big6 fand nicht mehr statt.

Austragungsmodus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zur Saison 2017 wurde in zwei Gruppen mit jeweils drei Teams gespielt. Dabei trat jedes Team in einer einfachen Runde einmal auswärts an und genoss einmal Heimrecht. Die beiden Gruppensieger traten dann im Eurobowl gegeneinander an. In der Saison 2018 nehmen nur noch vier Mannschaften am Wettbewerb teil. Dabei spielen die beiden Vorjahresfinalisten jeweils einmal gegen zwei Herausforderer. Jedes Team tritt einmal auswärts an und hat einmal Heimrecht. Danach treten die beiden Teams mit den meisten Punkten im Endspiel um den Eurobowl gegeneinander an.

Die bisherigen Saisons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Turniere im Überblick
Jahr Teilnehmerfeld Gewinner
Gruppe A Gruppe B
2014 DeutschlandDeutschland Dresden Monarchs
DeutschlandDeutschland New Yorker Lions
OsterreichÖsterreich Raiffeisen Vikings Vienna
DeutschlandDeutschland Berlin Adler
SchweizSchweiz Calanda Broncos
OsterreichÖsterreich Swarco Raiders Tirol
DeutschlandDeutschland Berlin Adler
2015 FrankreichFrankreich Flash de La Courneuve
DeutschlandDeutschland New Yorker Lions Braunschweig (2)
OsterreichÖsterreich Swarco Raiders Tirol (2)
DeutschlandDeutschland Berlin Adler (2)
DeutschlandDeutschland Schwäbisch Hall Unicorns
OsterreichÖsterreich Vienna Vikings (2)
DeutschlandDeutschland New Yorker Lions Braunschweig
2016 FrankreichFrankreich Aix-en-Provence Argonautes
DeutschlandDeutschland New Yorker Lions Braunschweig (3)
OsterreichÖsterreich Vienna Vikings (3)
DeutschlandDeutschland Berlin Adler (3)
DeutschlandDeutschland Schwäbisch Hall Unicorns (2)
OsterreichÖsterreich Swarco Raiders Tirol (3)
DeutschlandDeutschland New Yorker Lions Braunschweig
2017 NiederlandeNiederlande Amsterdam Crusaders
SpanienSpanien Badalona Dracs
DeutschlandDeutschland New Yorker Lions Braunschweig (4)
DeutschlandDeutschland Berlin Rebels
DeutschlandDeutschland Frankfurt Universe
ItalienItalien Milano Seamen
DeutschlandDeutschland New Yorker Lions Braunschweig
Vorjahresfinalisten Herausforderer
2018 DeutschlandDeutschland New Yorker Lions Braunschweig (5)
DeutschlandDeutschland Frankfurt Universe (2)
NiederlandeNiederlande Amsterdam Crusaders (2)
FrankreichFrankreich Flash de La Courneuve (2)
DeutschlandDeutschland New Yorker Lions Braunschweig

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]