Andreas Bursche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Andreas Bursche (rechts) und Tobi Schäfer (Mitte) überreichen Luke Mockridge die 1 Live Comedy-Krone 2016

Dieter Andreas Bursche (* 14. Februar 1980 in Hamburg) ist ein deutscher Radio- und Fernsehmoderator. Bursche war ab 1999 bei den Jugendsendern You FM und 1LIVE zu hören, bevor er 2021 zu WDR 5 wechselte und dort verschiedene aktuelle Sendungen moderiert.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1996 bis 1999 arbeitete Andreas Bursche während der Schulzeit bei Radio Hamburg und moderierte zusammen mit Christian Brost die Jugendshow Flip Out. 1999 bestand er das Abitur am Charlotte-Paulsen-Gymnasium in Hamburg. Danach moderierte er ein Jahr die hr-xxl-Morgenshow. Im Jahr 2000 war er als Hospitant bei Antenne Bayern beschäftigt.

Ende 2000 wechselte er dann zu radio ffn nach Hannover, wo er bis 2003 moderierte. Hier war er zwei Jahre Volontär und Moderator. 2003 stieg er ins Fernsehgeschäft ein. Für die Produktionsfirma Endemol in Köln moderierte er zusammen mit Mirko Klos und Sebastian Höffner (Bravo TV) das Fernsehformat afterwork tv bei RTL II. Es folgte die Moderation der Sendung Dating Day bei ProSieben (gemeinsam mit Ruth Moschner).

2004 ging er dann wieder zurück zum Hessischen Rundfunk, wo er bis Ende Mai 2009 bei You FM seine eigene Show Bursche am Nachmittag moderierte. Für Super RTL moderierte er 2005 zwei Staffeln der Kinder-Fußballshow Toggo United. Seit 2006 moderierte Bursche für das hr-fernsehen unter anderem die Keno-Show von Lotto Hessen und gemeinsam mit Margit Sponheimer den Grand Prix der strammen Waden. Außerdem ist er jährlich zweimal als Zugreporter bei diversen hessischen Umzügen zu sehen.

Andreas Bursche ist zudem zertifizierter Moderationstrainer und Dozent an unterschiedlichsten Hörfunkakademien (unter anderem an der Akademie für Publizistik in Hamburg und bei der Medienqualifizierung in Köln).

2009 wechselt Bursche zur jungen Welle des WDR, 1LIVE, und moderiert dort zusammen mit Tobi Schäfer alle zwei Wochen die Morgenshow (Mo–Fr 5–10 Uhr). Zudem moderierte er gemeinsam mit Schäfer die Sendung Das Allerbeste am Samstag (Sa, 9–14 Uhr).

2011 moderierte er zudem im WDR die Backshow „Süß und lecker“. Im Jahr 2014 war er Off-Sprecher der auf VOX ausgestrahlten Sendung „Flirt oder Fiasko“.

Seit 2016 moderiert Bursche neben seiner Tätigkeit für 1Live auch für den hessischen Radiosender HR3.

Im Jahr 2019 begann seine Verpflichtung als Moderator für WDR aktuell.

Bursche wechselte Ende Juni 2021 hausintern von 1LIVE zu WDR5 und moderiert dort u. a. das Mittagsecho und das Echo des Tages.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andreas Bursche - Über uns - WDR 5 - Radio - WDR. Abgerufen am 29. Juli 2021.