Angela Neumann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Angela Neumann (* 28. Februar 1960 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neumann machte von 1983 bis 1987 eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule Fritz Kirchhoff in Berlin.[1] Ihre wohl bekannteste Rolle spielte Neumann bei Gute Zeiten, schlechte Zeiten, wo sie von 1992 bis 1997 Vera Richter verkörperte. Danach hatte sie in diversen Serien Gastauftritte. Zumeist verkörpert sie die Rolle einer Mutter, hat damit aber nach eigener Aussage kein Problem, da die Filmkinder alle so lieb und aufgeschlossen seien.[2] Abwechslung boten da Rollen, wie die in dem ZDF-Krimi Mordkommission.[3] Auch in ihrer Rolle im RTL-Piloten Zwei Engel auf Streife sah Neumann einen großen Verwandlungsradius.[4] Theaterauftritte hatte Angela Neumann im Alten Schauspielhaus Stuttgart, im Schauspielhaus Darmstadt und Kammertheater Karlsruhe.

Neumann hat zwei Töchter und einen Sohn und ist mit dem Synchronregisseur und Autor Andreas Pollak verheiratet.[5] Neben Deutsch spricht sie fließend Spanisch und Englisch.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gastauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Agentur Julia Krüger: Angela Neumann (Memento vom 29. März 2013 im Internet Archive)
  2. Angela Neumann: Die TV-Mama vom Dienst – Zeitungsartikel aus dem Berliner Kurier vom 17. August 1998
  3. Angela Neumann: Die TV-Mama vom Dienst – Zeitungsartikel aus dem Berliner Kurier vom 19. August 1999
  4. Endlich darf Angela mal ganz sexy sein – Zeitungsartikel aus dem Berliner Kurier vom 3. April 2001
  5. Die neuen Gesichter der Angela Neumann – Zeitungsartikel aus dem Berliner Kurier vom 18. Juni 1996