Anissa Kate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anissa Kate (2012)

Anissa Kate (* 7. Mai 1987 in Lyon, Frankreich) ist eine französische Pornodarstellerin.

Sie begann ihre Karriere im September 2011 mit dem Film Ultimate French Girls 3. Sie hat bisher in 97 Filmen mitgespielt und war im Jahr 2013 in mehreren Kategorien bei den AVN Awards und XBIZ Awards nominiert. Sie tritt in Filmen der Produktionsstudios Marc Dorcel und Harmony auf. Daneben hat sie für Private, Reality Kings, Brazzers und Naughty America gearbeitet. Sie ist zudem in zwei Szenen des Wiesn-Pornos Oktober Sex Fest zu sehen, der bei den Venus Awards 2013 als bester Film ausgezeichnet wurde.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2014: AVN Award - Female Foreign Performer of the Year
  • 2014: XBIZ Award - Best Scene - All-Girl (in Pornochic 24 zusammen mit Ariel Rebel)
  • 2015: AVN Award - Female Foreign Performer of the Year

Filmauswahl[Bearbeiten]

  • City Of Vices
  • Claire, La Scandaleuse (Scandalous Girl)
  • Secretaire à Lunettes (Secretary With Glasses)
  • Big Tits in Sports 14
  • L'Education d'une jeune Soubrette (Education Of A Young Maid)
  • Anissa & Lola à l'école d'infirmières (At Nurses School)
  • The Initiation of Anissa Kate
  • L’innocente (The Ingenuous)
  • Soubrettes Services: Lola, au plaisir de monsieur
  • La Veuve (The Widow)
  • Les Etalons de Mademoiselle (The Mademoiselles Stallions)
  • L’Orgie de l’apocalypse (The Last Shag)
  • Claire Castel - Comment je suis devenue une putain
  • Evil Anal 15
  • Busty Construction Girls
  • Slutty and Sluttier 18
  • For Sale (Digital Playground)
  • Karate Kid XXX - A Dreamzone Parody

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Anissa Kate – Sammlung von Bildern