Archie Mountbatten-Windsor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Archie Harrison Mountbatten-Windsor (* 6. Mai 2019 in London), vor seiner Geburt auch als Baby Sussex bezeichnet,[1] ist das erste Kind von Harry, Duke of Sussex und Meghan, Duchess of Sussex.

Er ist der Urenkel von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip und entstammt damit dem Königshaus Windsor. Da seine Mutter US-Amerikanerin ist, besitzt er neben der britischen auch die US-amerikanische Staatsbürgerschaft.[2] Lilibet Mountbatten-Windsor ist seine jüngere Schwester.

Geburt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuschauer und Journalisten erwarten am 6. Mai 2019 in der Nähe von Windsor Castle Neuigkeiten über die Geburt

Am 15. Oktober 2018 ließ der Kensington Palace die Schwangerschaft der Duchess of Sussex verlautbaren.[3] Am Nachmittag des 6. Mai 2019 gab der Buckingham Palace bekannt, dass sie einen gesunden Sohn zur Welt gebracht habe.[4] Die Geburt fand im Portland Hospital in der City of Westminster statt.[5] Der Name wurde zwei Tage später bekanntgegeben.[6]

Obwohl es recht unwahrscheinlich ist, dass er je eine bedeutende Rolle in der Thronfolge haben wird, waren wegen der Bekanntheit der Eltern die Schwangerschaft und vor allem die Geburt und die Tage danach ein mediales Massenereignis, über das international und auch in seriösen Medien wie den Nachrichtenformaten der ARD berichtet wurde. So wurde am 8. Mai in der abendlichen Tagesschau der Name des Kindes verkündet.[7] Am 6. Juli 2019 wurde Archie im engsten Kreis der Familie auf Schloss Windsor getauft.

Titel und Thronfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach den geltenden Letters Patents trägt Archie weder den Prinzentitel noch den Prädikatstitel His Royal Highness. Beides steht nur den Kindern des Monarchen, den Kindern von Söhnen des Monarchen und den Kindern[8] des ältesten Sohns des Prince of Wales zu.[9] Nach den bestehenden Regelungen würde er erst mit der Thronbesteigung durch Prinz Charles, dann als mannesstämmiger Enkel des Monarchen, zum Prinzen werden.

Als Heir Apparent des Duke of Sussex stünde ihm seit Geburt aber der Höflichkeitstitel Earl of Dumbarton zu. Die Eltern machten jedoch deutlich, dass sie auf eine Benutzung des Earlstitels für ihren Sohn verzichten wollen. Die Anrede lautet daher im Vereinigten Königreich „Master Archie Mountbatten-Windsor“.[10] Master ist im gehobenen britischen Englisch eine höfliche Anrede für Jungen.[11]

Archie Mountbatten-Windsor steht nach seinem Großvater Prinz Charles, seinem Onkel Prinz William, dessen Kindern George, Charlotte und Louis sowie seinem Vater an siebter Stelle der britischen Thronfolge.

Vorfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ahnentafel Archie Harrison Mountbatten-Windsor
Ururgroßeltern

Prinz Andreas von Griechenland
(1882–1944)
⚭ 1903
Prinzessin Alice von Battenberg
(1885–1969)

Tudor Crown (Heraldry).svg
König Georg VI.
(1895–1952)
⚭ 1923
Elizabeth Bowes-Lyon
(1900–2002)

Albert Spencer, 7. Earl Spencer
(1892–1975)
⚭ 1919
Lady Cynthia Hamilton
(1897–1972)

Maurice Roche, 4. Baron Fermoy
(1885–1955)
⚭ 1931
Ruth Gill
(1908–1993)

Isaac Thomas Markle
(1891–1972)

Ruth Ann Markle
(1892–1963)

Frederick George Sanders
(1873–1944)

Gertrude May Sanders
(1887–1938)

Steven R. Ragland
(1908–1983)

Louise Ragland
(1914–1956)

James Arnold
(?–?)

Nettie Pritchard
(1897–1980)

Urgroßeltern

Prinz Philip von Griechenland und Dänemark (1921–2021)
⚭ 1947
Crown of Saint Edward (Heraldry).svg
Königin Elisabeth II. (* 1926)

John Spencer, 8. Earl Spencer
(1924–1992)
⚭ 1954–1969
The Honourable Frances Roche
(1936–2004)

Gordon Arnold Markle
(1918–1982)

Doris May Rita Sanders
(1920–2011)

Alvin Azell Ragland
(1929–2011)

Jeanette Johnson
(1929–2000)

Großeltern

Coronet of the British Heir Apparent.svg
Charles, Prince of Wales (* 1948)
⚭ 1981–1996
Lady Diana Spencer (1961–1997)

Thomas Markle (* 1944)
⚭ 1979–1987
Doria Ragland (* 1956)

Eltern

Coronet of a Child of the Heir Apparent.svg
Prinz Harry, Duke of Sussex (* 1984)
⚭ 2018
Meghan Markle (* 1981)

Archie Harrison Mountbatten-Windsor (* 2019)

Baby-Sussex-Effekt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Baby-Sussex-Effekt wird im Vereinigten Königreich eine globale Kampagne bezeichnet, die unter dem Hashtag #GlobalSussexBabyShower £22.000 für gemeinnützige Organisationen, die vom Herzogenpaar unterstützt werden, gesammelt hat.[12] Später bat das Paar auch offiziell darum, von Geschenken abzusehen und stattdessen an die Organisationen zu spenden.[13]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Es ist ein Junge – Meghan und Harrys Baby ist da, welt.de, 6. Mai 2019.
  2. BBC News: Royal baby: All you need to know about the birth of Harry and Meghan's child, 6. Mai 2019
  3. Meghan expecting royal baby next spring. bbc.com, 15. Oktober 2018.
  4. Royal baby: Meghan gives birth to boy, Harry announces. bbc.com, 6. Mai 2019.
  5. Evening Standard: Archie's birth certificate reveals Duchess of Sussex gave birth at Portland Hospital in Westminster, 17. Mai 2019
  6. Und der Name ist: Archie Harrison Mountbatten-Windsor. welt.de, 8. Mai 2018
  7. Video in der Mediathek der ARD, Sendung der 20:00 Uhr Tagesschau am 8. Mai 2019 (Abgerufen am 10. Mai 2019.)
  8. The London Gazette: Nr. 60384, S. 213, 8. Januar 2013.
  9. The London Gazette: Nr. 30428, S. 13086, 14. Dezember 1917.
  10. Royal baby: Duke and Duchess of Sussex name son Archie. bbc.com, 8. Mai 2019.
  11. Leslie Dunkling: A Dictionary of Epithets and Terms of Address, Routledge, London 1990, Eintrag „First Name, Master
  12. Like the Duke and Duchess of Sussex, this is how you too can have a ‘woke’ baby shower. telegraph.co.uk, 5. April 2019.
  13. Prince Harry and Meghan Markle respond to fans’ global baby shower. today.com, 5. April 2019.
Vorgänger Nachfolger
Prinz Harry, Duke of SussexBritische Thronfolge
Nr. 7
Lilibet Mountbatten-Windsor