Artonges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artonges
Artonges (Frankreich)
Artonges
Gemeinde Dhuys et Morin-en-Brie
Region Hauts-de-France
Département Aisne
Arrondissement Château-Thierry
Koordinaten 48° 56′ N, 3° 33′ OKoordinaten: 48° 56′ N, 3° 33′ O
Postleitzahl 02330
ehemaliger INSEE-Code 02026
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status commune déléguée

Artonges ist eine Ortschaft mit 177 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im französischen Département Aisne in der Region Hauts-de-France. Die vormals eigenständige Gemeinde gehörte zum Kanton Condé-en-Brie und ab 2015 zum Kanton Essômes-sur-Marne im Arrondissement Château-Thierry. Mit Wirkung vom 1. Januar 2016 wurde sie mit La Celle-sous-Montmirail, Fontenelle-en-Brie und Marchais-en-Brie zur Commune nouvelle Dhuys et Morin-en-Brie zusammengelegt. Seither ist sie eine Commune deleguée.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarorte sind Montlevon im Nordwesten, Pargny-la-Dhuys im Norden, Corrobert im Osten, Montmirail im Süden, Fontenelle-en-Brie im Südwesten und Monthurel im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2014
Einwohner 229 235 159 142 134 145 159 193 186

Sehenswürdigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Artonges – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien