Asterope (Stern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Paars Sterope in den Pleiaden

Asterope (auch Sterope) ist der Eigenname der in den Plejaden gelegenen Sterne 21 und 22 Tauri. Den Namen beziehen sie von Asterope, einer Plejade der griechischen Mythologie.

Wegen ihrer geringen Leuchtkraft und ihres geringen Abstandes wurde der Name beiden Sternen zugeordnet. Heute werden sie als Sterope I (21 Tau) und Sterope II (22 Tau) voneinander unterschieden. Die IAU hat 2016 den Eigennamen Asterope als standardisierten Eigennamen nur für 21 Tauri festgelegt.[1]

Asterope kann wie alle Sterne der Plejaden gelegentlich vom Mond bedeckt werden.

Sterope I hat eine scheinbare Helligkeit von +5,76 mag und gehört der Spektralklasse B8V an. Er ist ca. 387 Lichtjahre von der Erde entfernt (Hipparcos-Datenbank).

Koordinaten (Äquinoktium J2000.0):


Sterope II hat eine scheinbare Helligkeit von +6,43 mag und gehört der Spektralklasse A0Vn an. Er ist ca. 354 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Koordinaten (Äquinoktium J2000.0):

  • Rektaszension: 3h 46m 2.90s
  • Deklination: +24° 31' 41.0"

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bulletin of the IAU Working Group on Star Names, No. 2, October 2016. Abgerufen am 10. November 2016 (PDF, englisch, 151 KiB).