Pleione (Stern)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Pleione
Pleione location.png
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Stier
Rektaszension 03h 49m 11,22s [1]
Deklination +24° 08′ 12,2″ [1]
Typisierung
Astrometrie
Entfernung 440 Lj
Physikalische Eigenschaften
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
Flamsteed-Bezeichnung 28 Tauri
Bright-Star-Katalog HR 1180 [1]
Henry-Draper-Katalog HD 23862 [2]
Hipparcos-Katalog HIP 17851 [3]
SAO-Katalog SAO 76229 [4]
Weitere Bezeichnungen BU Tauri
Aladin previewer

Der Stern Pleione ist ein Mitglied des Sternhaufens Plejaden im Sternbild Stier. Neben seinem Eigennamen trägt er noch die Bezeichnungen 28 Tauri und BU Tauri.

Pleione befindet sich in einer Entfernung von etwa 440 Lichtjahren zu uns. Er ist ein veränderlicher Be-Stern, der seine Helligkeit in unregelmäßigen Abständen zwischen 4,8m und 5,5m ändert.

Benannt ist der Stern nach Pleione, der Mutter der Plejaden in der griechischen Mythologie. Pleione gehört zu den bizarrsten Sternen in der Milchstraße: sie rotiert so schnell, dass die Sterngestalt nicht mehr kugelförmig, sondern diskussähnlich abgeplattet ist. Im Äquatorbereich gibt sie Materie in Form einer präzessierenden Plasmascheibe ab. Diese ist so heiß, dass etwa die Hälfte der Strahlung dieses Sterns von der Scheibe, nicht vom Stern selber erzeugt wird. Ein kleinerer Begleitstern und eine protoplanetarische Scheibe werden vermutet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hipparcos-Katalog (ESA 1997)