August John Paul Bohnhorst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Erwartung des Lotsen, 1877
Abendlicher Blick in eine Meeresbucht, 1870 (oder 1879)
Holländisches Mädchen in Landschaft

August John Paul Bohnhorst (* 18. Juli 1849 in Hamburg; † 14. April 1919 in Scheveningen, Den Haag) war ein deutscher Marine- und Landschaftsmaler sowie Zeichner.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

August John Paul Bohnhorsts Atelieradressen in Hamburg wechselten öfters, 1876 und 1877 war es die Fuhlentwiete 70a, 1877 und 1878 die Hafenstraße 41, 1879 und 1880 die Paulstraße 29, 1881 und 1882 die Hermannstraße 29 und von 1883 bis 1886 war es der Eilbeckerweg 52.[1] Bohnhorst ließ sich nach Reisen, unter anderem nach Südamerika und Belgien, im holländischen Scheveningen, damals ein Fischerdorf, heute ein Stadtteil von Den Haag, nieder, wo er bis 1887 oder 1888 wohnte. Danach zog er nach Den Haag und wohnte in der Wilhelminastraat 50 im Bezirk Bezuidenhout im Stadtteil Haagse Hout. Ab 1893 wohnte er wieder in Scheveningen im Bezirk Belgisch Park. Er bevorzugte die Freilichtmalerei[2] und arbeitete häufig mit Jozef Israëls zusammen, dem Begründer der Haager Schule in Den Haag und Umgebung. Ganz im Stil der Haager Schule sind auch Bohnhorsts Bilder, die er meist mit A. Bohnhorst signierte. Bohnhorst war Mitglied des Hamburger Künstlervereins von 1832.[3]

Ausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelausstellungen

Gemeinschaftsausstellungen

  • 1875: Aquarell-Ausstellung im Kunstverein in Hamburg[4]
  • 1880: Hamburger Kunsthalle[5]
  • 1881: Exposition Générale des Beaux-Arts in Brüssel – Gemälde Strand von Scheveningen (Plage de Scheveningue)[6]
  • 1882: Hamburger Kunsthalle, veranstaltet vom Kunstverein in Hamburg
  • 1882: Salon von Antwerpen
  • 1884: Hamburger Kunsthalle, veranstaltet vom Kunstverein in Hamburg
  • 1893: Ausstellung von Kunstwerken lebender Meister, Den Haag
  • 1893: Jahresausstellung von Kunstwerken aller Nationen im Glaspalast in München – Ölgemälde Septemberabend bei Voorburg[7]
  • 1908: Jubiläumsausstellung des Hamburger Künstlervereins im Kunstverein in Hamburg
  • 1909: Kunstverein in Hamburg
  • 1912: Ausstellung von Kunstwerken aus Altonaischem Privatbesitz und des Altonaer Künstlervereins, Donner-Schloss im Donners Park, Altona – Ölgemälde: Ziegenhirtin,[8] Herbst[9]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: August John Paul Bohnhorst – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hamburger Adressbuch
  2. Nachweis Schmidt Auktionen
  3. Biografie bei Lot-tissimo
  4. Ausstellungen im Kunstverein in Hamburg
  5. Nachweis der Ausstellungen in der Hamburger Kunsthalle
  6. Ausstellungskatalog 1881 (Digitalisat)
  7. Ausstellungskatalog 1893 (Digitalisat)
  8. Ausstellungskatalog, Altona 1912 (1)
  9. Ausstellungskatalog, Altona 1912 (2)