Autozam Clef

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Autozam
Autozam Clef.JPG
Clef (GE5)
Produktionszeitraum: 1992–1994
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
2,0–2,5 Liter
(92–147 kW)
Länge: 4670 mm
Breite: 1750 mm
Höhe: 1400 mm
Radstand: 2610 mm
Leergewicht: 1240–1310 kg
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Clef ist ein Pkw-Modell der Mazda-Marke Autozam. Erhältlich war das in der Kompaktklasse angesiedelte Modell auf dem japanischen Markt von Mai 1992 bis März 1994. Einige Einheiten wurden auch nach Neuseeland und in die Vereinigten Staaten exportiert.

Die Basis der Sportlimousine Clef stellt der Mazda Cronos. Im ersten Verkaufsmonat belegte der Clef den dritten Platz der meistverkauften Fahrzeuge des Autozam-Segmentes. Danach sanken die Verkaufszahlen rapide und zwangen Mazda bereits im März 1994, die Produktion einzustellen.

Das Einsteigermodell stellt der 2.0 4WD mit einem Reihen-4-Zylinder des Types FS-DE, welcher einen Hubraum von 1991 cm³ sowie eine Leistung von 92 kW besitzt. Diese Version hat permanenten Allradantrieb und einen Verbrauch von etwa 10,6 Liter auf 100 Kilometer. Die mittlere Motorisierung stellt ein V6-Motor des Types KF-ZE mit einem Hubraum von 1995 cm³ und einer Leistung von 118 kW. Zum Einsatz kommt diese in den Modellvarianten V6 2.0 und V6 2.0 Type LS. Hier liegt der Verbrauch bei etwa 10,4 Liter auf 100 km. Die Topmotorisierung stellt ein V6-Motor des Types KL-ZE mit einem Hubraum von 2496 cm³ und einer Leistung von 147 kW. Eingesetzt wird dieser in den Modellreihen V6 2.5, V6 2.5 X und V6 2.5 XS. Mit einem Verbrauch von etwa 9,7 bis 9,9 Liter auf 100 km ist hier der Verbrauch sogar am niedrigsten. Alle angebotenen Versionen haben ein 4-Stufen-Automatikgetriebe.

Weblinks[Bearbeiten]