Barbara Paulus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barbara Paulus Tennisspieler
Nation: OsterreichÖsterreich Österreich
Geburtstag: 1. September 1970
Größe: 177 cm
1. Profisaison: 1986
Rücktritt: 2001
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 1.289.777 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 280:166
Karrieretitel: 6 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 10 (18. November 1996)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 26:43
Karrieretitel: 1 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 83 (17. Juli 1989)
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Barbara Paulus (* 1. September 1970 in Wien) ist eine ehemalige österreichische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1985 bestritt sie nach einer Ausbildung im Leistungszentrum in der Südstadt ihr erstes Tennisturnier auf internationaler Ebene.

Sie gewann in ihrer Karriere sechs Turniere auf der WTA Tour, kam weitere zwölf Mal in ein Finale und wurde am 18. November 1996 erstmals in den Top 10 der Weltrangliste geführt.

Von 1989 bis 1997 spielte sie für die österreichische Fed-Cup-Mannschaft, für die ihr neun Siege gelangen (bei 13 Niederlagen).

1998 trat sie wegen Problemen mit den Handgelenken und Ellenbogen vom Profitennis zurück. 2001 wagte sie ein Comeback, beließ es aber bei einem Versuch (Erstrundenniederlage).

Barbara Paulus ist mit dem Tischtennisspieler Martin Doppler verheiratet und hat einen Sohn.[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 22. Mai 1988 SchweizSchweiz Genf WTA Tier V Sand Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lori McNeil 6:4, 5:7, 6:1
2. 27. Mai 1990 SchweizSchweiz Genf WTA Tier IV Sand KanadaKanada Helen Kelesi 2:6, 7:5, 7:6
3. 17. Mai 1995 PolenPolen Warschau WTA Tier III Sand FrankreichFrankreich Alexandra Fusai 7:6, 4:6, 6:1
4. 19. November 1995 ThailandThailand Pattaya WTA Tier IV Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Yi Jing-qian 6:4, 6:3
5. 11. August 1996 OsterreichÖsterreich Maria Lankowitz WTA Tier IV Sand ItalienItalien Sandra Cecchini 0:0 Aufgabe
6. 27. Juli 1997 PolenPolen Warschau WTA Tier III Sand SlowakeiSlowakei Henrieta Nagyová 6:4, 6:4

weitere Finalteilnahmen (12)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersieg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 14. August 1988 BulgarienBulgarien Sofia WTA Tier V Sand SpanienSpanien Conchita Martínez Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Sabrina Goleš
Bulgarien 1971Bulgarien Katerina Maleewa
1:6, 6:1, 6:4

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christian Hackl: Ich stand nie gerne im Rampenlicht. Der Standard vom 18. März 2012