Betty Taube-Günter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Betty Taube-Günter (2017)

Betty Taube-Günter (geborene Taube; * 23. November 1994 in Eberswalde) ist ein deutsches Model. Bekannt wurde sie 2014 durch ihre Teilnahme an der neunten Staffel von Germany’s Next Topmodel, bei der sie ins Halbfinale gelangte. Sie ist seitdem auch als Moderatorin und Schauspielerin tätig.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab ihrem zehnten Lebensjahr wuchs Taube in einem Kinder- und Jugendheim in Lüdersdorf (bei Wriezen) auf. 2014 nahm sie an der neunten Staffel von Germany’s Next Topmodel teil, bei der sie zusammen mit Aminata Sanogo und Nathalie Volk den geteilten vierten Platz belegte. Taube hatte bereits ein Jahr zuvor im Casting die Top 25 erreicht, verzichtete jedoch freiwillig auf die Teilnahme an der achten Staffel, um sich auf ihr Abitur zu konzentrieren.[1]

Zusammen mit der Topmodel-Kandidatin Aminata Sanogo hatte sie anschließend einen Gastauftritt in der ARD-Serie Verbotene Liebe.[2] Auf der Berliner Fashion Week 2014 lief sie für den Designer Guido Maria Kretschmer.[3] Für ProSieben nahm sie an den Sendungen TV total Turmspringen und Wok-WM teil und erhielt im Boulevardmagazin taff unter dem Titel „Betty goes …“ ein eigenes Format, in dem sie diverse Städte und Länder erkundete.

Zusammen mit Stefanie Giesinger spielte sie in Matthias Schweighöfers Film Der Nanny mit.[4] Im Dezember 2015 machte Taube die Beziehung zum Fußballspieler Koray Günter öffentlich, den sie zwei Monate zuvor während der Dreharbeiten zu „Betty goes Istanbul“ kennengelernt hatte. Im Januar 2016 gaben beide ihre Verlobung bekannt.[5] Im November 2016 folgte die standesamtliche Trauung.[6] 2017 siegte sie bei ihrer Teilnahme an der Styling-Doku Promi Shopping Queen.[7] Außerdem moderierte sie auf dem Disney Channel den Tanzwettbewerb Soy Luna – dein Auftritt.

Film und Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Betty Taube-Günter – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Betty Taube: Ihr Leben nach GNTM 2014. In: jolie.de. Abgerufen am 20. November 2018.
  2. Aminata und Betty spielen bei "Verbotene Liebe" mit
  3. Begehrter Job: GNTM-Girls laufen für Guido Maria
  4. Focus.de: Matthias Schweighöfer (m.) mit Betty Taube (l.) und Stefanie Giesinger (r.) am Set von „Der Nanny“
  5. gogol medien GmbH & Co. KG: GNTM: Überraschung - Betty Taube hat sich verlobt! In: myheimat.de. Abgerufen am 2. Juni 2016.
  6. Sie hat geheiratet – und so schön sind die Eheringe!
  7. Promi Shopping Queen: Betty Taube ist die Siegerin