Betzenberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Betzenberg in Kaiserslautern; zu anderen Bedeutungen siehe Betzenberg (Begriffsklärung).
Fritz-Walter-Stadion am Betzenberg

Der Betzenberg ist ein 285 Meter hoher Berg in Kaiserslautern. Er erhebt sich ca. 50 Meter über das Stadtgebiet und gibt dem gleichnamigen Stadtteil seinen Namen. Bekannt ist er als Namensgeber für das Betzenbergstadion (umgangssprachlich Betze), das heute Fritz-Walter-Stadion heißt.

Berg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Betzenberg liegt gleich südlich des Hauptbahnhofs Kaiserslautern und der Haupt-Bahnachse LudwigshafenSaarbrücken. Das Südende des Betzenbergs geht in den Pfälzerwald über.

Stadtteil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtviertel Betzenberg, Kantstraße

Der Stadtteil Betzenberg ist relativ jung. Mit seiner Anlage wurde 1967 begonnen, lediglich die Bebauung unterhalb und in der Umgebung des Stadions ist älter. Um die Anlage des Stadtteils zu ermöglichen, wurden Teile des vorherigen Landschaftsschutzgebiets „Pfälzerwald“ nicht in den ebenfalls 1967 unter Schutz gestellten Naturpark Pfälzerwald einbezogen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Betzenberg gibt es das Fußballstadion, das Fritz-Walter-Stadion, sowie einen Wildpark. Ein Ausflugsziel am Südrand des Stadtgebietes ist der Bremerhof und am Nordrand des Naturparks Pfälzerwald steht der Aussichtsturm Humbergturm.

Koordinaten: 49° 26′ N, 7° 47′ O