Bigger, Better, Faster, More!

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bigger, Better, Faster, More!
Studioalbum von 4 Non Blondes

Veröffent-
lichung(en)

13. Oktober 1992

Label(s) Interscope Records

Format(e)

CD

Genre(s)

Alternative Rock

Titel (Anzahl)

11

Laufzeit

41 min 02 s

Besetzung Band

Gastmusiker

Produktion

  • David Tickle

Studio(s)

Chronologie
Bigger, Better, Faster, More!

Bigger, Better, Faster, More! ist das erste und einzige veröffentlichte Album der Alternative-Band 4 Non Blondes. Es wurde 1991 aufgenommen und erschien 1992 auf Interscope Records. Aufgenommen wurde es in den Studios Groove Masters, Santa Monica, Kalifornien, und The Plant, Sausalito, Kalifornien, mit diversen Gastmusikern. Der Produzent war David Tickle. Obwohl es nach der Veröffentlichung nach einem Fehlschlag aussah, bekam das Album bzw. das Lied What’s Up 1993 gute Kritiken und wurde sehr oft im Radio und im Fernsehen gespielt.[1] Nachdem What’s Up zum Erfolg geworden war, verkaufte sich das Album anschließend weltweit über sechs Millionen Mal.[2]

Das Cover stammt von dem amerikanischen Künstler Mark Ryden.[3]

Trackliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Songwriter
1. Train Linda Perry 3:47
2. Superfly Linda Perry, K. Sirdofsky 4:37
3. What’s Up Linda Perry 4:55
4. Pleasantly Blue Linda Perry 2:27
5. Morphine & Chocolate Shaunna Hall 4:41
6. Spaceman Shaunna Hall, Linda Perry 3:40
7. Old Mr. Heffer Linda Perry, Shaunna Hall, Christina Hillhouse 2:16
8. Calling All the People Linda Perry, Shaunna Hall, Christina Hillhouse, Dawn Richardson, Wanda Day 3:17
9. Dear Mr. President Linda Perry 4:43
10. Drifting Linda Perry 3:30
11. No Place Like Home Shaunna Hall, Linda Perry, Christina Hillhouse, Wanda Day 3:09
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[4]
Bigger, Better, Faster, More!
  DE 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link
Dreifachgold
×3
Dreifachgold
02.08.1993 (32 Wo.)
  AT 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link
Doppelplatin
×2
Doppelplatin
01.08.1993 (27 Wo.)
  CH 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link
Doppelplatin
×2
Doppelplatin
01.08.1993 (33 Wo.)
  UK 4 
Gold
Gold
17.07.1993 (18 Wo.)
  US 13 
Platin
Platin
03.04.1993 (59 Wo.)
Singles[4]
What’s Up?
  DE 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link
Doppelplatin
×2
Doppelplatin
26.07.1993 (29 Wo.)
  AT 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link
Platin
Platin
01.08.1993 (22 Wo.)
  CH 1Template:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/NR1-Link 25.07.1993 (32 Wo.)
  UK 2 
Silber
Silber
19.06.1993 (17 Wo.)
  US 14 
Gold
Gold
24.04.1993 (26 Wo.)
Spaceman
  DE 28 01.11.1993 (14 Wo.)
  AT 19 21.11.1993 (7 Wo.)
  CH 18 05.12.1993 (9 Wo.)
  UK 53 16.10.1993 (2 Wo.)

Singleauskopplungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. September 1992 – Dear Mr. President
  2. 11. März 1993 – What’s Up
  3. September 1993 – Spaceman
  4. 1993 – Mary’s House
  5. März 1994 – Superfly

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 3× Gold in Deutschland[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amazon Reviews
  2. vh1.com
  3. Mark Ryden: Illustration Alumni Story. In: ArtCenter College of Design. (artcenter.edu [abgerufen am 23. August 2018]).
  4. a b Chartquellen: DE-SP (Memento des Originals vom 1. September 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musicline.de DE-LP (Memento des Originals vom 1. September 2009 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.musicline.de AT CH UK US
  5. musikindustrie.de