Bravantice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bravantice
Wappen von Bravantice
Bravantice (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Moravskoslezský kraj
Bezirk: Nový Jičín
Fläche: 1134 ha
Geographische Lage: 49° 46′ N, 18° 5′ O49.76083333333318.085277777778243Koordinaten: 49° 45′ 39″ N, 18° 5′ 7″ O
Höhe: 243 m n.m.
Einwohner: 910 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 742 81
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Ivo Kočíš (Stand: 2006)
Adresse: Bravantice 223
742 81 Bravantice
Gemeindenummer: 556858
Website: www.bravantice.cz

Bravantice (deutsch Brosdorf, früher auch Brofansdorf) ist ein Dorf in Mährisch-Schlesien (Tschechien). Die Stadt liegt südwestlich von Ostrava und zwischen Klimkovice und Bílovec.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste schriftliche Erwähnung ist aus dem Jahre 1370. Im 15. Jahrhundert residierte das alte Rittergeschlecht der Pivec von Hratschein und Klimstein in Bravantice, Werner Pivec von Hratschein und Klimstein starb 1431 auf seinem Eigentum Dorf Bravantice. In Jahren 1478–1602 waren die Besitzer polnische Adeligen von Chobřany. Von 7. bis 9. Juli 1997 war in Bravantice ein Hochwasser, das die Kirche St. Valentin und die historische Brücke vor dem Schloss beschädigte.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Schloss
  • Kirche St. Valentin
  • Denkmal von Anton Hanke

Söhne und Töchter[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bravantice – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)