Buhl Data Service

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Buhl Data Service
Rechtsform Inhabergeführte GmbH
Gründung 1984
Sitz Neunkirchen (Siegerland)
Leitung Martin Buhl, Peter Glowick
Mitarbeiter 474
Umsatz 71,054 Mio €
Branche Softwareentwicklung und -vertrieb
Website www.buhl.de
Stand: 31. Dezember 2010 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2010

Buhl Data Service ist eine inhabergeführte GmbH mit Sitz in Neunkirchen (Siegerland), Produktionsstandort in Burbach (Siegerland) und Entwicklungs-Standorten in Hannover, Oldenburg, Konstanz, Mannheim und Bad Kreuznach.

Buhl entwickelt und vertreibt seit 1986 Software zur Steuererklärung, Finanzverwaltung und der Steuerung von Geschäftsabläufen kleinerer Unternehmen (KMU). Ferner ist Buhl Data Service Hersteller optischer Speichermedien und Zulieferer der PC-Hardware-Industrie (OEM). Im Auftrag von Microsoft produziert das Unternehmen CDs und DVDs mit Varianten des Betriebssystems Microsoft Windows.

Firmengeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gründer Martin Buhl begann 1984 mit der Produktion von Disketten für den französischen Konzern Rhône-Poulenc. Wesentlich für den Erfolg des Unternehmens seit den 1990er Jahren auf dem Gebiet der Finanzsoftware ist eine Kooperation mit dem Fernsehsender ZDF, für dessen Sendung WISO Buhl Data Service eine Reihe von Programmen produziert, angefangen mit der Steuererklärungs-Software „WISO Sparbuch“.[1]

Buhl legte für das Geschäftsjahr 2010 einen Konzernabschluss vor, der einen Umsatz von rund 71 Mio. Euro bei einem Gewinn von rund 13 Mio. Euro ausweist. Die Bilanzsumme beträgt 137 Mio Euro bei einer Eigenkapitalquote von 78,1 %. 474 Mitarbeiter wurden beschäftigt.[2]

Buhl Data Service beschäftigt heute mehr als 500 Mitarbeiter.[3]

Tochterunternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Buhl-Gruppe gehören unterschiedlich spezialisierte Tochterunternehmen aus den Bereichen industrielle Fertigung von Datenträgern, CRM-Software, CAD, Software-Entwicklung sowie Software für Unternehmensplanung, Konzernkonsolidierung und berufsständische Versorgungswerke:

  • Buhl Replication Service GmbH (liquidiert 2016)[4]
  • Buhl Tax Service GmbH
  • WSCAD electronic GmbH
  • Cobra Computer’s Brainware GmbH / AG (CH)
  • Buhl Datenträger GmbH
  • Thinking Networks AG / GMI GmbH (Erwerb zum 1. September 2010)
  • TN CuRA GmbH (Erwerb zum 1. September 2010)
  • deltra Business Software GmbH & Co. KG

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Meisterbüro: die Software für Handwerksbetriebe.
  • WISO Sparbuch: Software zur Erledigung der Einkommensteuererklärung
  • WISO Mein Geld: Finanzverwaltung für Konten, Depots und Sachwerte mit integriertem Online-Banking
  • WISO Mein Büro: kaufmännische Software für Unternehmer, Freiberufler, Gründer und GbRs
  • WISO Unternehmer Suite: betriebswirtschaftliche Standardsoftware für Kaufleute mit Abbildung von Einkauf, Verkauf, Auftragsabwicklung, Liquiditätsplanung, elektronischer Zahlungsverkehr, Finanzbuchhaltung und Lohnbuchhaltung. Schnittstelle zu DATEV und zertifizierte Sozialversicherungsmeldung nach DEÜV
  • WISO Vermieter: Mietnebenkostenabrechnung & Heizkostenabrechnung für private Vermieter
  • WISO Hausverwalter: komplettes Mieter- und Kosten-Management
  • WISO Mein Verein: Vereinsverwaltung
  • t@x: Steuer-Software
  • Taxango: Steuererklärung im Internet
  • D-Info: Telefonauskunft für Deutschland
  • D-Sat: Satellitenatlas für Deutschland, wahlweise auch mit Routenplaner und Verzahnung zum Telefonbuch
  • Büroplus: Mittelständische Warenwirtschaft/ ERP des Tochterunternehmens Microtech
  • Sceneo TVcentral: Media-Center-Software für digitalen TV-Empfang am PC
  • hausblick: Portal für Vermieter, Rechtsschutzversicherung, Bonitätsauskunft
  • finanzblick: Online- und Mobile-Banking-Software
  • TN Planning: Software für Unternehmensplanung und Konzernkonsolidierung
  • CuRA: Software für berufsständische Versorgungswerke

Geschäftsmodell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buhl Data bietet seine Produkte im Wesentlichen als Software as a Service (SaaS). Nutzung und Wartung der Software sind seit 2003 in Form einer Aktualitätsgarantie geregelt.[5] Die Aktualitäts-Garantie ist ein Service-Vertrag, der vom Anwender aktiv abgeschlossen werden muss. Der Abschlussprozess hat zu Kritik in der Presse geführt,[6] was Buhl Data dazu bewegt hat, den Vertragsabschluss transparenter zu gestalten.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tino Hanekamp: Bei schalem Sekt fing alles an. Wie Buhl Data in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der Finanzsoftware wurde. In: Berliner Zeitung. 11. August 1999, S. W5, abgerufen am 16. Juni 2015.
  2. https://www.bundesanzeiger.de/ Veröffentlichter Konzernabschluss zum Geschäftsjahr 2010
  3. Karriere in der Buhl-Unternehmensgruppe
  4. online-handelsregister.de: Buhl Replication Service GmbH
  5. Buhl Data Service: Aktualitäts-Garantie Vertrag
  6. ct Ausgabe 14 / 2008
  7. Buhl Pressemitteilung Buhl data setzt Seehofer-Initiative zum Online-Verbraucherschutz um

Koordinaten: 50° 47′ 24″ N, 8° 0′ 24″ O