Butz Combrinck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Butz Combrinck (* 1981; bürgerlich Ivar S. Combrinck) ist ein deutscher Synchronsprecher.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Butz Combrinck kam durch seine Eltern Inge Solbrig-Combrinck und Ivar Combrinck (beide vor allem bekannt durch Die Simpsons) zum Synchronisieren. Auch seine Schwester Caroline Combrinck (Ash Ketchum in Pokémon) ist als Synchronsprecherin tätig. Er ist unter anderem die Synchronstimme von Elijah Wood (z.B. in The Faculty), Chris Rankin in Harry Potter und der Stein der Weisen oder auch die vierte und letzte Stimme von Michael Fishman in Roseanne.

Zu Butz Combrincks bekanntesten Rollen zählen Cory Matthews (Ben Savage) in Das Leben und ich und Randy Taylor (Jonathan Taylor Thomas) in Hör mal, wer da hämmert (ersetzte Clemens Ostermann) sowie die Off-Stimme in den Erfolgsserien Die Simpsons und Futurama, in denen er noch zusätzlich viele andere Rollen sprach. In Family Guy synchronisierte er die Rolle des Chris Griffin bis Mitte der dritten Staffel.

Synchronarbeiten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]