Inge Solbrig-Combrinck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Inge Solbrig-Combrinck (* 20. April 1944 in Kassel als Ingeborg Solbrig) ist eine deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin und Dialogbuchautorin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie war mit dem Synchronregisseur und Synchronsprecher Ivar Combrinck bis zu dessen Tod im Jahre 2006 verheiratet; zusammen haben sie zwei Kinder, Butz Combrinck und Caroline Combrinck.

Synchronrollen in Die Simpsons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Darüber hinaus spricht sie immer wieder Rollen, die nur einmal in der Serie auftauchen. Darunter sind auch Rollen, die im Original von berühmten Personen gesprochen werden.

Wie z. B.

Synchronrollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dialogbuchautorin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1966: Ein Tag in Paris
  • 1967: Aktien und Lorbeer
  • 1968: Bel Ami
  • 1972: Ein Toter stoppt den 8 Uhr 10

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gastauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1968: Chronik der Familie Nägele in Folge Anno 1938
  • 1971: Tatort in Folge Auf offener Straße
  • 1975: Wie würden Sie entscheiden? in der Folge Der heimliche Zeuge

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]