Carolco Pictures

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carolco Pictures, Inc. startete 1976 als eine unabhängige Filmproduktionsgesellschaft, die in den 1980er und 1990er Jahren so erfolgreiche Filme wie Terminator 2 – Tag der Abrechnung, die Rambo Trilogie, Red Heat und Total Recall produzierte. Durch das schlechte Einspielergebnis der Filme Die Piratenbraut und Showgirls musste die Firma 1996 Insolvenz anmelden.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Firma von den zwei Privatinvestoren Mario Kassar und Andrew G. Vajna. Deren Ziel war es, eine größere unabhängige Filmproduktionsgesellschaft von Blockbuster-Filmen zu werden.[1][2] Bei ihren ersten Filmen arbeiteten sie mit dem kanadischen Theatermagnaten Garth Drabinsky als Co-Produzenten zusammen.

Bereits 1989 verkaufte Vajna seine Anteile an Carolco und gründete im November 1989 seine eigene Produktionsfirma Cinergi Pictures Entertainment Inc..

Wissenswertes[Bearbeiten]

Die Hintergrundmusik des Carolco Firmenlogovorspanns, das von ca. Mitte der 1980er bis zur Insolvenz des Unternehmens Mitte der 1990er Jahre für die Mehrzahl der Filme verwendet wurde, stammte aus der Feder von Filmkomponist Jerry Goldsmith und weist Parallelen zu der Komposition und Instrumentation seiner Filmmusik für Rambo II – Der Auftrag auf.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lexikon der Filmbegriffe
  2. engl. Wikipedia: Carolco Pictures
  3. Carolco Logovorspann mit Musik von Jerry Goldsmith. youtube.com. Abgerufen am 9. Mai 2015.