Chaix & Morel et associeés

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chaix & Morel et Associés ist ein französisches Architekturbüro mit Sitz in Paris (20. Arrondissement).

Philippe Chaix (2010)

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philippe Chaix, der sein Diplom 1972 an der Universität Paris 6 erhielt, und Jean-Paul Morel, der 1976 an der Architekturschule in Nancy abschloss, bildeten ihre Architektengemeinschaft 1983, um ihr erstes gemeinsames Projekt, das Zénith in Paris zu planen und zu betreuen. Die Architektengemeinschaft vergrößerte sich im Laufe der Jahre und hat sich bisher hauptsächlich auf kulturelle, sportliche und Freizeit-Einrichtungen konzentriert.

2010 wurde in Essen das neue Verwaltungsgebäude der Firma ThyssenKrupp AG, das Q1 im Krupp-Campus, fertiggestellt, das Chaix & Morel zusammen mit dem Kölner Büro JSWD Architekten geplant hat.[1]

Geplante und ausgeführte Projekte (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FAZ vom 12. Oktober 2010, Seite T 5: Das Prinzip Tennisschläger