Chinchilla de Monte-Aragón

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Chinchilla de Monte-Aragón
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Chinchilla de Monte-Aragón
Chinchilla de Monte-Aragón (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-La Mancha
Provinz: Albacete
Koordinaten 38° 55′ N, 1° 44′ WKoordinaten: 38° 55′ N, 1° 44′ W
Fläche: 680,03 km²
Einwohner: 4.182 (1. Jan. 2018)[1]
Bevölkerungsdichte: 6,15 Einw./km²
Postleitzahl: 02520
Gemeindenummer (INE): 02029 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine

Chinchilla de Monte-Aragón ist eine spanische Stadt, ca. 280 km südöstlich von Madrid gelegen und in der unmittelbaren Nachbarschaft zu Albacete. Die 4182 Einwohner (Stand 1. Januar 2018) zählende Stadt ist vor allem für spanische Urlauber ein Tagesausflugsziel auf der Fahrt von Madrid nach Alicante. Sehenswert ist die Burg (aktuell in Restauration und geschlossen; in dieser wurde Cesare Borgia einige Zeit gefangengehalten), die „Höhlen“ (cuaves), die früher als Wohnstätten dienten, der Hauptplatz und die Kathedrale, die sich durch gotischen und barocken Stil auszeichnet.

In der Nähe ereignete sich 2003 der Eisenbahnunfall von Chinchilla.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).